Renningen/Weissach Einbruchsserie am Wochenende

Von buc/wed 

Am Wochenende haben unbekannte Einbrecher im Landkreis Böblingen und im Enzkreis ihr Unwesen getrieben.

Am Wochenende haben sich zahlreiche Einbrüche ereignet. Foto: dpa
Am Wochenende haben sich zahlreiche Einbrüche ereignet.Foto: dpa

Im Polizeibericht des vergangenen Wochenendes finden sich mehrere Meldungen über Einbrüche beziehungsweise Einbruchsversuche im Landkreis Böblingen und im Enzkreis.

Am Freitagvormittag überraschte in Flacht eine Hausbewohnerin einen Mann, der ihre Küchenscheibe eingeschlagen hatte und versuchte, in ihre Wohnung einzudringen. Als der Unbekannte die Frau bemerkte, flüchtete er sofort. Die Geschädigte verständigte die Polizei, die den geflüchteten Einbrecher jedoch nicht fassen konnte. Der Gesuchte ist etwa 1,70 Meter groß und trug eine Pudelmütze. Wenige Stunden später hebelten Einbrecher in Malmsheim das Fenster eines Reihenhauses auf. Sie durchsuchten mehrere Räume und entwendeten Schmuck und Bargeld.

Am Samstag versuchten unbekannte Täter in das Sekretariat des Sindelfinger Jugendvereins zu gelangen. Hierzu öffneten sie mit Gewalt eine Terrassentür und versuchten im Gebäude erfolglos, die Tür des Sekretariats einzutreten. Anschließend durchwühlten sie einen Lagerraum, nahmen aber offenbar nichts mit.

Auch die Unbekannten, die in der Nacht zum Samstag in das Feuerwehrmagazin im Weiler Teilort Hausen eindringen wollten, zogen ohne Beute ab. Sie scheiterten bereits an der Eingangstür.

Einen weiteren Einbruch hat es in Friolzheim gegeben; Ein bislang unbekannter Täter ist dort am vergangenen Freitag zwischen 17 und 21 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Tannenstraße eingebrochen. Der Dieb verschaffte sich über eine Terrassentüre Zutritt zum Haus. Er durchsuchte mehrere Räume und nahm Bargeld und Schmuck mit. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe Einbruch unter der Telefonnummer 0 72 31 / 18 60 zu melden.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.