Rettung in der Bretagne Brandung reißt Ehepaar mit

Von red/dpa 

Es fängt harmlos an, dann kommen die Wellen: Ein auf Youtube veröffentlichtes vier Minuten langes Video dokumentiert, wie in Ploudalmézeau im äußersten Westen Frankreichs ein Rentnerpaar gerettet wird.

Auf Youtube ist die Rettungsaktion zu sehen. Foto: Youtube
Auf Youtube ist die Rettungsaktion zu sehen.Foto: Youtube

Ploudalmézeau - Passanten haben an der stürmischen Küste der Bretagne ein Rentnerpaar aus der tosenden Meeresbrandung gerettet. Ein auf Youtube veröffentlichtes vier Minuten langes Video dokumentiert die Rettungsaktion in Ploudalmézeau im äußersten Westen Frankreichs bis kurz vor ihrem glücklichen Ende. Bis Mittwochmittag war das Video bereits mehr als eine Million Mal angeklickt worden. Die beiden Eheleute – nach einem Bericht von France Info 75 und 76 Jahre alt – waren am Montagnachmittag von einer großen Welle überrascht worden.

Die Wassermassen rissen zunächst den Mann mit. Beim Versuch, ihn zu erreichen, wurde seine Frau von der nächsten Welle überwältigt. Ein Urlauber aus Paris, der zuvor im Video bei der Beobachtung des stürmischen Meeres zu sehen ist, versuchte, das Paar aus dem Meer zu ziehen. Die nächste Welle spülte alle drei Personen Meter weit Richtung Strand. Mit Unterstützung eines weitereren Passanten gelang die Rettung. Das Ehepaar wurde ins Krankenhaus nach Brest gebracht.