Rettungshundebereitschaft Weilimdorf Im Notfall 112 wählen – in ganz Europa

Von lem 

Die Fahrzeuge der Rettungshundebereitschaft weisen mit Aufklebern auf die europaweite Notrufnummer hin. Dabei gibt es die einheitliche Nummer bereits seit 1991.

Als erste Rettungshundebereitschaft in Deutschland macht das Weilimdorfer Team seit kurzem auf die europaweit einheitliche Notfallnummer aufmerksam. Foto: privat
Als erste Rettungshundebereitschaft in Deutschland macht das Weilimdorfer Team seit kurzem auf die europaweit einheitliche Notfallnummer aufmerksam.Foto: privat

Stuttgart-Weilimdorf - In allen 27 EU-Staaten und einigen weiteren europäischen Ländern wie Norwegen oder Monaco gilt dieselbe Notrufnummer: 112. Dies wurde bereits 1991 beschlossen, doch bis heute wissen laut einer Studie nur 17 Prozent der deutschen Bevölkerung von der grenzüberschreitenden Nummer. Verglichen mit den anderen Ländern liegt Deutschland damit auf dem viertletzten Platz. Um das Wissen über die europaweite Nummer zu verbreiten, hat am Freitag auch die DRK-Rettungshundebereitschaft, die in Weilimdorf trainiert, ihre Fahrzeuge mit dem blau-gelben Aufkleber versehen. „Wenn wir den einheitlichen Notruf nicht hätten, müssten die Bürger bei einer Reise durch alle EU-Staaten über 40 unterschiedliche Notrufnummern kennen“, sagt die Leiterin Jessica Nagl.

Sonderthemen
0 Kommentare Kommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.