RTL-Serie „Der Bachelor“ Kandidatin aus Stuttgart sucht die Liebe

Sie ist 23 Jahre jung und bald auf RTL in der Kuppelshow „Der Bachelor“ zu sehen: Die Stuttgarter Studentin Franzi Maichle. Im Gespräch erklärt sie, warum sie ihre Bewerbung gut abgewogen hat.

Franzi Maichle (23) ist bei Männern eher zurückhaltend. Ob sie so in der Sendung „Der Bachelor“ ihren Traummann findet, erfährt der Zuschauer ab 27. Januar. Foto: RTL/Stefan Gregorowius
Franzi Maichle (23) ist bei Männern eher zurückhaltend. Ob sie so in der Sendung „Der Bachelor“ ihren Traummann findet, erfährt der Zuschauer ab 27. Januar.Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Stuttgart - Zum sechsten Mal kämpfen 22 junge Frauen um die Gunst des „Bachelors“. Ab Mittwoch, 27. Januar, sendet RTL acht Folgen plus Entscheidungssendung. Mit dabei ist die Stuttgarterin Franzi Maichle. Die 23-Jährige kommt aus der Gemeinde Bodelshausen bei Tübingen, studiert nun im dritten Semester das Fach Wirtschaftswissenschaften in der Landeshauptstadt und weiß laut eigener Aussage „gar nicht wie man richtig flirtet“.

Das könnte insofern spannend für die Zuschauer werden, da in den bisherigen fünf Bachelor-Staffeln der Zickenkrieg unter den Damen vorprogrammiert war. Denn nur wer sich von Anfang an Einzeldates mit dem „Traummann“ erkämpft, erhöht die Chance auf eine Rose am Ende jeder Sendung. Ansonsten endet der Trip wieder recht schnell. Für Maichle jedoch kein Problem: „Ich bin gegenüber Männern zwar zurückhaltend, sonst aber gar nicht“, sagt sie. Ihre Herangehensweise in der Sendung: „Er soll auf mich zukommen. Ich will ihm nicht hinterherrennen.“

Heiraten, bevor sie 30 ist

Die Bewerbung zur Show hat Maichle spontan abgegeben. „Ich habe mir anfangs nicht viel erhofft. Da ich aber bisher meinen Traummann noch nicht gefunden habe, will ich es über diesen Weg versuchen.“ Die Brünette erzählt, dass sie kaum angesprochen werde. „Mit 23 Jahren sollte man anfangen, sich etwas aufzubauen. Bevor ich 30 Jahre werde, will ich gerne heiraten“, erzählt sie. Bevor sie unter die Haube komme, will die Studentin genug Zeit mit ihrem zukünftigen Mann verbringen. „Ich bin jetzt bereit, jemanden richtig kennenzulernen“, betont Maichle.

Bei einem Mann sei ihr wichtig, dass er ein schönes Lächeln und einen guten Körperbau habe und, dass er sie zum Lachen bringt. „Ich mag es auch, wenn er eine harte Schale, aber einen weichen Kern hat“, sagt sie. Ob der Bachelor diese Qualitäten mitbringt? Das verrät Maichle vorab nicht. Die Zuschauer erfahren das auch erst Ende Januar. Die letzte Beziehung der Studentin liegt zwei Jahre zurück – bisher habe sie auf einen neuen Mann in ihrem Leben „vergeblich gewartet“.

„Egal was in der Sendung passiert“

Maichle sieht sich als Familienmensch. Sie pendelt noch regelmäßig zu ihren Eltern in den Kreis Tübingen. „Dort habe ich auch noch meine Hunde und Pferde.“ Sie hat aber auch konkrete Karriereziele: „Ich werde mein Studium fortsetzen und auf keinen Fall abbrechen, egal was in der Sendung passiert.“ Dass mancher Kommilitone sie nun aus dem Fernsehen kennen wird, macht der 23-Jährigen nichts aus: „Das wird sicherlich amüsant im Hörsaal.“ Zudem will sie ihr Studium bald beruflich nutzen – Maichle zieht es in eine Management-Position. Ob ihr die Teilnahme bei „Der Bachelor“ für die Karriere schädlich sein könnte, hat sie vorab gut abgewogen. „Ich mache in der Show nichts, wofür ich mich schämen muss und denke, dass ein Arbeitgeber nichts gegen die Teilnahme an der Sendung haben kann.“

In den aktuellen Folgen reisen die Kandidatinnen nach Florida und erleben mit dem Bachelor verschiedene Dates. Mehrere Medien berichten, dass dieses Jahr Leonard Freier aus Berlin der Traummann sein soll. Ob Freier auch der aktuelle Bachelor ist, bestätigen RTL-Sprecher auf Nachfrage allerdings bislang nicht. Ein Profil auf Facebook mit dem Namen des Versicherungskaufmanns zeigt jedoch bereits Fotos der Skyline von Miami oder von einem Bootstrip auf dem Meer mit Walen.

Alle Infos zu ‚Der Bachelor’ im Special bei RTL.de. Die erste Folge ist am Mittwoch, 27. Januar, um 20.15 Uhr auf dem Sender zu sehen.

  Artikel teilen
2 Kommentare Kommentar schreiben

Danke,: dass ich das hier erfahren darf. Wenigstens unter Panorama und nicht unter Kultur.

Sehr gute : Antwort. Bestes Qualitätsfernsehen... Dass sich "Franzi Maichle" nicht schämt an so einem Quatsch teilzunehmen? Aber offenbar wird sie von RTL gut genug bezahlt...

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.