VfB Stuttgart gegen 1. FC Köln Kommt es zum großen Chaos rund um das Stadion?

Von aks 

Wegen einer Weichenstörung ist der komplette S-Bahn-Verkehr in Stuttgart noch bis Freitagabend beeinträchtigt. Wir erklären, wie rund um das Spiel VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln das Chaos trotzdem verhindert werden soll.

Im regionalen Bahnverkehr in Stuttgart kommt es noch bis Freitagnacht auf Grund einer Weichenstörung zu Einschränkungen. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth
Im regionalen Bahnverkehr in Stuttgart kommt es noch bis Freitagnacht auf Grund einer Weichenstörung zu Einschränkungen. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Stuttgart - Die Störung im Stuttgarter S-Bahnverkehr strapaziert weiter die Geduld der Fahrgäste. Wegen einer Weichenstörung am Stuttgarter Hauptbahnhof tief fahren alle S-Bahn-Linien noch bis zum Betriebsschluss am Freitag, 13. Oktober, nur im 30-Minuten-Takt. Dies hatte die Deutsche Bahn Donnerstag mitgeteilt. Gegen 14.30 Uhr verkehrt die S-Bahn-Linie S1 wieder im 15-Minuten-Takt und bringt die Fußballfans rechtzeitig zum Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln planmäßig zum Bahnhof Neckarpark.

Darüber hinaus beginnt und endet die Linie S3 Backnang–Stuttgart Flughafen/Messe in Bad Cannstatt und hält nicht zwischen Bad Cannstatt und Stuttgart Flughafen/Messe. Die Linie S60 verkehrt den Angaben zufolge nur zwischen Böblingen und Renningen.

Das zur Reparatur benötigte Weichenbauteil sei gestern in einem Werk der Deutschen Bahn in Witten im Ruhrgebiet angefertigt worden, hieß es. Demnach sei das Weichenbauteil derzeit auf dem Weg nach Stuttgart. Die Reparaturarbeiten sollen dann in der Nacht zum Samstag durchgeführt werden. Die Störung sollte also am Samstagmorgen behoben sein.

S-Bahn-Linie S1 bringt Fans zum Heimspiel des VfB

Trotz dieser Beeinträchtigung verkehrt die S-Bahn-Linie S1 ab etwa 14.30 Uhr im 15-Minuten-Takt und fährt am Freitag zum Heimspiel des VfB Stuttgart gegen 1. FC Köln (Anstoß: 20.30 Uhr) planmäßig den Bahnhof Neckarpark an. Auch nach Spielschluss fahren die Sonderzüge der Linie S11. Darüber hinaus können Stadionbesucher auch die Züge des Regionalverkehrs nach und von Stuttgart-Bad Cannstatt nutzen.

Der VfB rät allen Fußballfans, dies bei der Anfahrt entsprechend einzuplanen und möglichst früh anzureisen. Zusätzlich erschweren diverse Baustellen im Stadtgebiet Stuttgart und das damit zusammenhängende Verkehrsaufkommen die Anfahrt zur Mercedes-Benz-Arena.