Start-Up veröffentlicht Video Eine Liebeserklärung an Stuttgart

Von  

Eigentlich lieben wir unsere Stadt – das ist die Aussage des Videos, das ein Stuttgarter Start-Up-Unternehmen auf Facebook veröffentlicht hat. Es zeigt: Die Stadt ist mehr als nur Verkehr und Feinstaub.

Stuttgart lieben – von Kopf bis Kessel. Ein neues Video macht auf Facebook die Runde und findet schnell Fans. Foto: Screenshot des Wandnotiz-Videos bei Facebook
Stuttgart lieben – von Kopf bis Kessel. Ein neues Video macht auf Facebook die Runde und findet schnell Fans. Foto: Screenshot des Wandnotiz-Videos bei Facebook

Stuttgart - Bei diesem Video wird Stuttgartern warm ums Herz. Das Team von „Geheimtipp Stuttgart“ hat sein im Februar 2015 veröffentlichtes Stuttgart-Manifest nun auch mit bewegten Bildern untermalt.

Es ist eine Liebeserklärung in 236 Worten. „Wir lieben unsere Stadt. Von Kopf bis Kessel“, sagt eine bekannte Stimme in dem Video. Es ist die von Fanta4-Sänger Smudo. Die Kamera zeigt bekannte Plätze und Eigenheiten in und um Stuttgart: Königstraße und Kräherwald, Spätzle und Solitude, Türme und Treppen. Das Video endet mit einem Blick vom Fernsehturm auf die Stadt und mit den Worten: „Hier gehören wir hin. Hier wollen wir bleiben.“ Auf Facebook kommt das Video ziemlich gut an, denn es appeliert an die Heimatliebe.

Und genau das war das Ziel der Initiatoren. „Stuttgart hat einfach mega Potential“, schwärmt Patrick Bulander, gebürtiger Cannstatter und einer der Gründer von „Geheimtipp Stuttgart“. „Stuttgart ist cool und das wollen wir zeigen“, sagt er. Text und Video sind ein Gemeinschaftsprojekt mit „Wandnotiz“ aus Hamburg, einem Poster-Versandhändler.

Uhu-Bar, Boa und Palast der Republik – wer den Eindruck hat, dass das Video gesponsert wurde, irrt sich. Burlander versichert: „In dem Video steckt nur Liebe und Leidenschaft und leider kein Budget.“ Aber so sei das nun mal bei einem Start-Up, vieles werde – zumindest zu Beginn – aus eigener Tasche finanziert, ergänzt er. Die im Text vorkommenden Namen und Marken seien in einem Brainstorming entstanden. „Wir haben uns gefragt: Was macht Stuttgart aus? Was ist wichtig und was gehört in so einen Text?“ Die Schleichwerbung habe sich dabei quasi nicht vermeiden lassen.

Wer oder was ist „Geheimtipp Stuttgart“?

Bei „Geheimtipp Stuttgart“ handelt es sich um ein Start-Up-Unternehmen, das im Oktober 2013 gegründet wurde. Neben Patrick Bulander gehören auch Jan Ammersbach und Nadine Bulander-Purwins zum Kernteam. Mittlerweile ist die Truppe um einige Mitglieder gewachsen: Studenten, Journalisten und Fotografen, die aus Überzeugung für das Projekt nebenbei für „Geheimtipp Stuttgart“ arbeiten. Der ein oder andere in der Hoffnung, irgendwann vielleicht mal davon leben zu können.

Mit einer Auflage von 15.000 Stück erscheint vier Mal im Jahr ein werbefinanziertes Lifestyle-Magazin von „Geheimtipp Stuttgart“. Immer mit dem Anspruch, besondere und ausgewählte Tipps und Termine zu veröffentlichen. Dabei müssen echte Geheimtipps laut Bulander nicht unbedingt Neueröffnungen sein. „Das kann auch ein Café sein, das es schon seit 15 Jahren gibt.“