Stuttgart 21 Bau der Kelchstützen hat begonnen

Beim Tunnelvortrieb meldet die Bahn Halbzeit, der Bau der sogenannten Kelchstützen hat erst begonnen. Wir zeigen im Video, wie aufwendig die Konstruktion ist.

Stuttgart - 28 sogenannte Kelchstützen sollen einmal das Dach des neuen Stuttgart-21-Bahnhofs tragen. Das sind Säulen, die in sechs Meter Höhe sich zu einem kreisrunden Element weiten, das es schließlich auf einen Durchmesser von rund 32 Meter bringt. Darauf thronen die sogenannten Lichtaugen, von Projektgegnern als Glupschaugen verspottet, durch die Licht in die unterirdische Station fallen soll.

Mit dem Bau der ersten dieser komplexen Konstruktionen, hat die Bahn dieser Tage begonnen, bis zum Jahresende soll die erste Kelchstütze stehen. Ehe Beton fließen kann, müssen der Baustahl und die aufwendigen Schalungen montiert werden. Welcher Aufwand dabei betrieben wird, erklären wir in einem Video.