Stuttgart 21 S-21-Gegner werben für Wahl der Linken

Von  

Die Kritiker von Stuttgart 21 fühlen sich von den Grünen getäuscht. Wer eine kritische Stimme zum Umbau des Bahnknotens im Landtag haben wolle, müsse sein Kreuzchen bei den Linken machen. Zwei ehemalige Grüne gehen mit dem Ministerpräsidenten hart ins Gericht.

S-21-Gegner sind auf Winfried Kretschmann und die Grünen nicht mehr gut zu sprechen. Foto: dpa
S-21-Gegner sind auf Winfried Kretschmann und die Grünen nicht mehr gut zu sprechen.Foto: dpa

Stuttgart - Eine Reihe von Stuttgart-21-Gegner ruft unter dem Motto „Bewegung in den Landtag“ dazu auf, beim Urnengang am 13. März für die Partei Die Linke zu  stimmen. Angeführt wird die Liste der Erstunterzeichner von den ehemaligen Grünen-Landtagsabgeordneten Rose Glaser (Freiburg) und Jürgen Rochlitz (Burgwald/Hessen). Beide haben schon vor Jahren der Partei den Rücken gekehrt.

Ex-SPD-Fraktionschef trommelt für die Linke

Es finden sich aber auch bekannte Namen aus Stuttgart bei den Unterstützern. So etwa Siegfried Bassler, einst Fraktionsvorsitzender der SPD im Stuttgarter Gemeinderat. „Auf der Liste findet sich fast die gesamte Intelligenzija der Region Stuttgart“, bescheinigt der 82-Jährige dem Aufruf, der auch seinen Namen trägt. Es sei Zeit, dass es auch im baden-württembergischen Landtag kritische Stimmen zu Stuttgart 21 gebe. Die Grünen jedenfalls würden diese Rolle nicht ausfüllen. „Die sind den Gegner gleichsam über Nacht abhandengekommen.“ Zwar habe Winfried Kretschmann noch im Wahlkampf versprochen, die Zahlungen des Landes für das Projekt einzustellen, wenn es die Grünen in die Landesregierung schafften, doch nach der Wahl habe er davon nichts mehr wissen wollen. „Ich habe Kretschmann gewählt und auch Fritz Kuhn zum OB. Beide zweimal – das erste und das letzte Mal“, sagt das Ex-SPD-Mitglied, über dessen Ausscheiden aus der Partei unterschiedliche Versionen kursieren. Er sieht sich nach 55 Jahren bei den Sozialdemokraten rausgeworfen – die Partei verweist auf Basslers Kandidatur bei der Gemeinderatswahl 2014 auf der Liste der Linken. Ein SPD-Mitglied, das für eine andere Gruppierung antritt, erkläre automatisch seinen Austritt.

Offener Brief an den Ministerpräsidenten

Rose Glasers Austritt aus den Grünen liegt noch länger zurück. „Irgendwann vor der rot-grünen Koalition“ auf Bundesebene sei das gewesen. Sie verspricht sich von der Linke, „eine Opposition im Landtag, die Sand im Getriebe ist, die die Landesregierung beschäftigt“. So habe sie es auch in ihrer Zeit im Landesparlament von 1988 bis 1992 gehalten. Dass ihre ehemalige Partei bei Stuttgart 21 nicht die Notbremse ziehe, sei „politisch feige“, das Vorgehen eines grünen Ministerpräsidenten nicht würdig. „Die Schulterklopfer und die guten Umfragewerte scheinen ihm die Sinne zu vernebeln.“ Dem dergestalt Orientierungslosen wollen Glaser und ihr ehemaliger Fraktionskollege Jürgen Rochlitz in einem offenen Brief den Weg weisen und vor der „Idiotie des Schrägbahnhofs“ bewahren.

Winfried Kretschmann müsse die Mit-Finanzierung durch das Land stoppen. Somit könne er „zum Vater einer zukunftsfähigen Bahnpolitik für den Südwesten werden“ und „als wirklich nachhaltig-souveräner Philosophen-Ministerpräsident in die Geschichte des Landes“ eingehen. Für einen Ausstieg sei es nicht zu spät. Die ­beiden Briefeschreiber erinnern an gescheiterte Großprojekte wie die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf und den Schnellen Brüter in Kalkar.

  Artikel teilen
301 Kommentare Kommentar schreiben

Hallo Herr Knabe: Da haben sie sich wohl zu früh gefreut, in der neuen Regierung wird nun wohl die CDU nach 5 Jahren Opposition vertreten sein __ Selbst ein MP Wolf wäre rein rechnerisch möglich ! __ Ich allerdings hoffe auf eine Grün / Schwarze Regierung, das wäre auch für S 21 nicht die schlechteste Lösung für die nächsten 5 Jahre in denen es der Fertigsstellung entgegen geht !

Die Frage ist +++: Wo ist Herr Knabe ?

Wie hat er mal geschrieben ___: "Typisch CDU: wenn es eng wird. KNEIFEN!!!!!" __ Naja das passt wohl eher zu ihm : ___" Typisch Knabe, wenn es eng wird KNEIFEN !!!!!"

Das ag ich so an den Prolern: Sie hatten mir versprochen, den Namen Kruse wegzulassen. Danke für Ihr Versprechen: "Keine Ursache Herr Knabe______: habe ich doch gerne für sie gemacht , somit brauchen sie sich nur noch auf meinen Namen "Anselm" konzentrieren, dachte so ist es für sie einfacher" Auf Versprechen von Ihnen Herr Amseln/Kruse ist eben kein Verlass!!!!

Kneifen!!!!: Stern"Mappus bestreitet bislang, in die Planung des Polizeieinsatzes eingebunden gewesen zu sein. In dem Protokoll eines Besuchs von Mappus im Polizeipräsidium Stuttgart heißt es jedoch, der Ministerpräsident erwarte "offensives Vorgehen". Ist das Kneifen?

Hallo Herr Anselm: Es war nett mit Ihnen zu plaudern. Jetzt ist es entschieden - Tschüß!!!

7.3.16 BILD: CDU 28,5% Güne 33,5% - Herr Beck ist kein Thema im Wahlkampf, Herr Daiber und Herr Anselm/Kruse

Gute gemacht Herr Knabe ___: Somit kommen wir der GRÜN / SCHWARZEN oder gar einer CDU/ SPD / FDP Regierung immer näher:__ Somit dürfte GRÜN / ROT abgewählt sein , da die SPD nur auf 12,5 % kommt ,das vergessen sie leider immer zu erwähnen, obwohl es ja nicht nur CDU und GRÜNE gibt ,denn keiner von beiden wird alleine regieren können !___ Sie werden wohl in eine Tischkante beissen müssen ,das die von ihnen gehasste CDU trotz dem gnadenlosen Einbruch trotzdem die Oppositionsbank mit der Regierungsbank wechseln wird ! __ Mein TIPP:::=== GRÜN/ CDU und Kretsche bleibt weitere 5 Jahre MP __ Gut für S 21 ,denn wie sagte er so schön :. "Der Käs ischt gessa" und mit einer CDU als Koalitionspartner erst Recht !

Mein TIPP:::=== GRÜN/ CDU und Kretsche bleibt weitere 5 Jahre MP __: Das sehe ich eher nicht so, obwohl derzeit alles danach aussieht. Aber sie selber führen auch die Konstellation CDU/ SPD / FDP an und das glaube ich eher. Bis Sonntag ist es noch ein Stück und es sind im Prinzip im Schnitt nur 2% bis 4 % Unterschied aus den Umfragen, die in aller Regel bei dem Realen Ergebnis auch in der Höhe immer daneben liegen . Es bleibt eine knappes Kopf an Kopf Rennen von CDU und Grüne wer am Ende die Regierung bildet, aber es wird nach meiner Meinung sehr entscheidend sein, wie vor allem die FDP abschneidet und das ist der Knackpunkt den so manche Zeitgenossen komplett außer acht lassen ! Es bleibt und wird spannend, neige sogar zu sagen , es wird dramatisch und aus solchen Situation kommt dann immer die Regierung hervor mit der man eher nicht gerechnet hat, in dem Fall CDU -SPD-FDP

Nur weiter: Geifern, Herr Anselm/Kruse. Das konnte die CDU schon immer gut oder Wahlkampf unter der Gürtellinie. Z.B. Stinkfeiner-Schirme oder wie jetzt Anspielung der JU auf das Alter unseres Landesvaters. Pfui Teufel oder Pfui Deibel wie der Bayer sagt.

Tja Herr Knabe : Wieso so aufgebracht und unbeherrscht ? Liefern sie mir doch bitte mal den Beitrag in dem ich laut ihrer Behauptung geschrieben haben soll , das "Herr Wolf MP wird !" Ich erinnere sie wass sie geschrieben haben ::::: "Vor 14 Tagen haben Sie gesagt, Herr Daiber,dass Ihr Konfirmand den MP stellt":::: Wenn sie das nun nicht belegen können dasich dieses so geschrieben habe, stelle ich fest , SIE lügen und müssen nicht andere der Lüge bezichtigen und sollten hier auch etwas zurückhaltender sein, denn so schreiben sie unter der Gürtellinie und man muss zu ihren Beiträgen ihr Zitat anwenden, das da lautet :. "Pfui Teufel oder Pfui Deibel wie der Bayer sagt."

Wo bleibt Ihr Kommentar?: Hat es Ihnen die Sprache verschlagen, dass aufgrund der neuesten Umfragewerte die CDU wieder auf die OP-Bank muss? Wenn man die Artikel der Zeitungen gelesen hat - wo ist ein markanter Politiker der CDU - der es wirklich drauf hat? Wolf = Verwaltungsbeamter, der seine §§ befolgt, Strobel , der seinen Job nur auf die Verwandtschaft mit seinem Schwiegervater hat. Soll man solch eine Partei wählen?

Da kann ich nur sagen: Pfui Daiber!

Schwäbisch: Herr Anselm/Kruse - warum verwenden Sie schwäbische Ausdrücke, obwohl Sie kein Schwabe sind? "Der Käs ischt gessa" In meiner Schulzeit sagte man dazu "elektrisch schwäbisch" !!!

warum verwenden Sie schwäbische Ausdrücke, obwohl Sie kein Schwabe sind?____: So ,so und woher wollen sie das wissen ? __ Muss man jetzt sie vorher fragen wenn man schwäbische Ausdrücke verwenden will ? __ Übrigens sind sie Bayer ,weil sie weiter oben einen Bayrischen Ausdruck verwendet haben ? ___ Ganz ehrlich Herr Knabe ,...was sie it älles fir a Blach verzapfed .bast uf koi Kuahaud ... ond namadse mei ´Vorschlag midem Baldrian a ...des hilft !!" *lol*

Danke: Herr Anselm/Kruse für Ihren "elektrischen" Beitrag,.

Ihre: Antwort ist äußert schwaaaaaaach!!!!!

Das Neueste: "Dank ihres Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann steuern die Grünen in Baden-Württemberg bei der Landtagswahl am Sonntag auf ein historisches Ergebnis zu: Erstmals könnten sie Umfragen zufolge in einem Landesparlament zur stärksten Kraft werden. Kretschmann kann demnach mit seiner Wiederwahl rechnen. Und plötzlich reicht es sogar wieder für Grün-Rot."

Es ist so ruhig: Hat es Ihnen die Sprache verschlagen dass jetzt wieder Grün/Rot vorn liegt? Was ist mit Ihrer CDU? Die CDU hat kein Führungspersonal. Wolf und Strobel (Protektion durch seinen Schwiegervater Schäuble) sind keine markanten Politiker. Auf die 2 kann man leichten Herzens verzichten!!! Die sind durch jeden ersetzbar. Das weis das Wählervolk.

Typisch CDU: wenn es eng wird. KNEIFEN!!!!!

Forsa 10.3.16: CDU 27 SPD 16 Grüne 32% : CDU,FDP, Afd =45% Grüne SPD = 48% und nun Herr Pius Daiber und Herr Anselm? Schweigen im Walde. Ihre Parteigenossen benehmen sich z.Z wie Bienen, denen das Nest zerstört worden ist. Kopflos, ziellos. zukunftlos - eben so, wie wir das z.Z. von der CDU gewohnt sind. Lasst Männer ran, keine Konfirmanden.

Das ZDF wies auch auf eine vergleichsweise hohe Zahl Unentschlossener hin. 44 Prozent der Wahlberechtigten seien noch nicht sicher, welcher Partei sie ihre Stimme geben.___: Na dann warten sie mal den Sonntagabend ab und lesen mal folgenden aktuellen Artikel vom 11.03.16 ..07:42 Uhr in der Zwischenzeit 1........................ http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.landtagswahl-baden-wuerttemberg-cdu-bleibt-in-umfrage-hinter-gruenen-zurueck.0bdc3a41-18ca-47ca-8945-0439a23c0760.html

Heute Show 11.3.16: Selten so gelacht: als der Reporter Herrn Kretschman fragte, wie seine Ehefrau ihn nenne, sagte er Winfried. Als der Reporter Herrn Wolf fragte, wie seine Frau in nenne sagte er Barbara. Alles klar für die Wahl?

Naja Herr Knabe __: Wenn für sie die Comedyserie "Heute Show " und der Ihnalt davon , wahlentscheidend ist , dann lässt das tief blicken und erklärt mir über Sie einfach alles ! ___Sei es drum Herr Knabe , gewählt wird am Sonntag und Umfragen und Heute Show Witze über Wolf hin oder her, Fakt ist das noch nie 24 Stunden vor Wahlbeginn 44 % völlig untentschlossen sind und bei den knappen Umfragezahlen ist einfach alles drin !

Herr Amselm: Das ist keine Comedyserie - das ist Realismus. Auf die Frage des Reporters an Herrn Wolf: Wie werden Sie von Ihrer Ehefrau genannt antwortete Herr Wolf (auch Konfirmand genannt) mit Barbara!! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Herr Knabe wieso vposten sie hier nicht die Neuesten Umfragen vom Freitag ? : Ich mach das mal für Sie _____ http://www.faz.net/aktuell/politik/ __________ CDU 30% _Grüne 32% ___ SPD 13% ___AfD 11% ___FDP 11%___LINKE 4% ___Sonstige 3% ____ Ihr "Konfirmand" hat losgelegt und ist von 28% wieder hoch auf 30 % gekletterte und man darf die folgende Woche abwarten ___ Aber Fakt ist das die CDU wohl in der Regierung sein wird ,in welcher Konstellation wird man sehen ! ____

Herr Anselm: dem Herr Knabe hat es wohl die Sprache verschlagen, da er zum einen wohl in seiner ganzen Euphorie übersehen hat, das die CDU trotz allem mit hoher Wahrscheinlichkeit in der kommenden neuen Regierung vertreten sein wird. Sonst hat er ja pausenlos Umfragen gepostet nun ist Schweigen im Walde !

Immer mehr nachgeben: Vor 14 Tagen haben Sie gesagt, Herr Daiber,dass Ihr Konfirmand den MP stellt. Heute sind Sie schon zufrieden, wenn die CDU Verantwortung mitträgt in Form von Ministerpöstchen und Juniorpartner der Grünen wird. Nach der Wahl werden Sie sich wahrscheinlich mit 24% zufrieden geben.

Herr Knabe : bitte zeigen sie mir in welchem Beitrag ich das so geschrieben haben soll ! Sie haben kürzlich Herr Anselm eine Lüge unterstellt und ihn gefragt warum er lügen würde! Nun frage ich sie, warum sie hier lügen und so einen Unsinn schreiben, das habe ich SO noch nie geschrieben ! Zum besseren Verständnis, sie schreiben : "Vor 14 Tagen haben Sie gesagt, Herr Daiber,dass Ihr Konfirmand den MP stellt. " Im Klartext : Ich hätte also geschrieben das Herr Wolf MP wird ....,,nur mal verdeutlicht .... Ich hoffe sie können das auch belegen, wenn sie hier nicht selber als Lügner hingestellt werden wollen !

Warum ?: bringen Sie immer Herrn Anselm/Kruse ins Spiel? Sind Sie noch so unselbstständig? Dann begrüße ich Sie in der Zunft der Pubertierenden. Mein Name ist Knabe.

Textbaustein 12 B: "bitte zeigen sie mir in welchem Beitrag ich das so geschrieben haben soll ! "

Dem: Herrn Knabe hat es nicht die Sprache verschlagen, Herr Pius Daiber, warten Sie es ab bis zum 13.3.16. Dann sehen wir weiter, Junior-Partner!

Herr Pius Daiber: Es ist kein Schweigen im Walde: Im Gegenteil Grün/Rot kann weitermachen laut FORSA 10.3.16. Verschlägt es Ihnen jetzt die Sprache, Herr Pius Daiberl?

Warum Lügen Sie?: Laut FAZ liegt die FDP bei 7%. Jetzt hoffe ich, dass Sie wieder von der Proleter-Fraktion Schützenhilfe erhalten. Ist das Wasser schon so hoch an Ihrem Hals, Herr Anselm/Kruse, dass Sie lügen müssen???

BILD 7.3.16: CDU 28,5% Grüne 33,5% (Auch Herr Beck hat nichts geändert)

Ja Ja Herr Knabe: Diese Bildumfrage kenne ich auch ___ Es ändert aber nichts daran ,das die CDU somit in irgendeiner Form (ausser mit der AfD) in der Regierung sein wird ,denn GRÜN/ ROT wird abgewählt !° __ Die SPD sackte auch noch weiter ab ,das schreiben sie nie dazu ,warum ?? _____ Noch eine Anmerkung ,ich habe mit der FDP nicht gelogen ,sondern mich lediglich vertippt ! __OK das war ein Fehler ,sol ja mal vorkommen ! ___Nur sollten sie nicht gleich so unverschähmt werden und einem hier Lügen unterstellen !

Ihr früheres Geschreibsel:: Herr Anselm/Kruse:"Blödsinn Herr Knabe____: Beziehen sie sich auf die jetzt aktuelle Umfrage ,so darf ich ihnen mitteilen das diese logischerweise noch vor dem bekannt werden des Drogenskandals vom Herr Beck durchgeführt wurde.___ Ansonsten wäre das Ergebnis gestern sicher noch nicht veröffentlicht worden ! __ Die nächste Umfrage wird das mit Herr Beck dann spiegeln !" Grüne z.Z. 33,5% und nun Herr Anselm/Kruse? Sind die Grünen nun abgestürzt? Vergessen Sie mal Ihre Textbausteine und setzen Sie mal Ihr Hirn ein.

Warten Sie es ab: Die CDU sitzt da wo sie hingehört: auf die Oppositionsbank. Ist besser so für BW.

Kennen Sie 10.3.16: die neuesten Zahlen, Herr Anselm? Wahrscheinlich nicht, weil sie Ihnen nicht in den Kram passen.

Solch einen Krampf: hat die Bundeskanzlerin schon lange nicht gesagt: "Damit die Menschen in fünf Jahren nicht „einen Bogen um Baden-Württemberg“ machten, müsse die CDU wieder regieren." Dann legen Sie mal los, Herr Konfirmand.

Tja Herr Knabe: Die CDU wird nach den Umfragen "mitregieren" und nicht weiter auf der Oppositionsbank sitzen. Sie wird Minister stellen und gemeinsam mit den Grünen Politik für BW machen, sie stellen halt nur nicht den MP . No Problem Herr Knabe !

Infratest 3.3.16: CDU 28, Grüne 32%

Das ist doch prima Herr Knabe: Dann gibt es eine Grün / Schwarze Regierung mit Kretschmann als MP für die nächsten 5 Jahre ! ( sie vergaßen auch den Absturz der SPD zu erwähnen !) Somit baut eine Grün geführte Regierung S 21 auch noch fertig ! Da Kretschmann schon klar machte : "Der Käs ischt gässa" dürfte es mit einer neuen Grün / schwarzen Regierung in Sachen S 21 ja gut vorran gehen und man wird sehen was aus den ganzen Prognosen, die unsere Experten der Gegnerschaft regelmässig raushauen wird. Da die nächste Landtagswahl dann in 5 Jahren ist und wir dann 2021 haben dürften bis dahin wohl die Kostenfrage und ein Eröffnungstermin geklärt sein ! Somit "Daumen hoch" für Grün / Schwarz unter Kretsche !!!

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.