Stuttgart 21 Verbesserter Airport-Anschluss

Von SIR/dpa 

Der Lenkungskreis von Stuttgart 21 hat am Montag einen verbesserten Anschluss zum Flughafen Stuttgart beschlossen.

Zum Flughafen Stuttgart soll es einen verbesserten Anschluss geben. Foto: dpa
Zum Flughafen Stuttgart soll es einen verbesserten Anschluss geben.Foto: dpa

Stuttgart - Die Partner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben am Montag Verbesserungen für den Anschluss des Bauvorhabens an den Landesflughafen beschlossen. In einer von Bahn, Land und Region Stuttgart unterzeichneten Absichtserklärung wird festgelegt, dass am Terminal-S-Bahnhof für 80 Millionen Euro ein drittes Gleis gebaut wird. Damit sollen der S-Bahnverkehr und der Fernverkehr entzerrt werden. Das grundsätzliche Problem des Mischverkehrs auf der Zuführung zum Airport durch Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) bleibt aber bestehen. Ein weiteres Element der Vereinbarung ist ein neuer Umsteigebahnhof im Stuttgarter Stadtteil Vaihingen.

  Artikel teilen
10 KommentareKommentar schreiben

Noch mal :: ein neuer Bahnhof macht NUR Sinn, wenn er direkt am Flughafen gebaut wird. Strecke Paris - Peking / Rom - London. Kein Spass. Langfristig kann nur eine Magnetschwebebahn sinnvoll sein. Der Hbf. kann als Regionalbahnhof - aus Kostengründen ruhig oben bleiben. Ist doch egal. Worum es geht ist der Standort ,TIEF aber oben in LE.

-: Gibt es eigentlich eine Überprüfung, ob die jetzt scheinbar gefundene Lösung wirklich ihr Geld wert ist und auch den Effekt bringt, welchen sie soll? Oder schmeißt man bei S21 einfach mal wieder Geld zum Fenster raus, ohne wirklich zu wissen wieviel es bringt?

Reloaded: die lausige Antragstrasse neu aufgelegt. Ein weiterer Beweis, dass dieser Engpass niemals funktionieren wird. Interessant jedoch die Aussage von Dr. Kefer: die Bahn muss ins Risiko gehen.. Offensichtlich ist das Erpressungspotentional noch immer nicht hoch genug, ergo: genügend Zeit um noch auszusteigen.

Oje Herr Spitzer: bei ihnen beginnt alles mit nie .... wird nie gebaut.... wird nie genehmigt..... wird nie fertiggestellt ... wird nie funktionieren ..... am Ende aber kommt das was sie "nie" glauben dennoch !

Fehlendes Verständnis: Wäre jemand so freundlich, mir zu erklären, für welchen Zeitraum der Umsteigebahnhof Vaihingen betrieben werden soll? Mit der Fertigstellung (wann auch immer) fahren die Regionalzüge nicht mehr über Vaihingen. Wer soll dann dort umsteigen? Ist das Ganze nur eine Übergangslösung? Bleibt die Panoramabahn?

Das ist die grosse Frage: die Panoramabahn bleibt wohl, bekommt aber keinen Anschluss in den teuren Tiefbahnhof. Der Anschluss nach Feuerbach bleibt wohl. Und der in den Kopfbahnhof.

Kein Problem: Die angebliche Verbesserung ist klar kein Problem- denn schlechter gings ja gar nicht mehr. Bis heute gilt aber: Der s21-ärger geht weiter, vieles ist und war nicht fertig geplant und genehmigt- alles wird ständig teurer und dauert länger. Bei der Volksabstimmung haben offensichtlich die Lügner gewonnen! Lügen lohnt sich!

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.