Stuttgart bei Bayer Leverkusen VfB-Fans verlassen den Gästeblock

Von mrz 

Das Spiel des VfB Stuttgart bei Bayer 04 Leverkusen war noch gar nicht beendet, da verließen große Teile der Fans um das Commando Cannstatt schon den Gästeblock.
 

Die Fans des VfB Stuttgart hatten am Freitag in Leverkusen schon vorzeitig genug. Foto: dpa
Die Fans des VfB Stuttgart hatten am Freitag in Leverkusen schon vorzeitig genug.Foto: dpa

Leverkusen - Gerade mal eine Stunde war am Freitagabend bei der Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem VfB Stuttgart gespielt, da packten bereits große Teile der Fans des VfB ihre Sachen und verließen den Block. Angeführt von den Ultras vom Commando Cannstatt wurden die Fahnen eingerollt, die Trommeln zum Block-Ausgang gereicht und die Plätze verlassen. Viele Fans kehrten der Darbietung ihrer Mannschaft demonstrativ den Rücken zu.

Noch am Donnerstag hatte das Commando Cannstatt Grund zur Freude gehabt, weil es seinen 18. Geburtstag feiern konnte.

  Artikel teilen
3 KommentareKommentar schreiben

Schade: Sie hätten doch wenigstens den einen oder anderen hinterher am Zaun "trösten" können.

Wird das auch : ein YouTube Hit?

Völlig normal...: denn was willst Du anfeuern auf dem Platz, wenn nicht mal "Anfeuerholz" bereitliegt? Vor der Glotze macht sich ebenfalls im Laufe der Darbietung nichts anderes breit als blankes Entsetzen darüber, was aus deinem Lieblingsclub geworden ist. Wie diese Mannschaft ein Spiel gewinnen will ist und bleibt ein Rätsel. Und die Hoffnung stirbt zuletzt.

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.