Stuttgart-Obertürkheim 88-jähriger Autofahrer erfasst Mann am Zebrastreifen

Von red/dja 

Ein 88-Jähriger ist am Montag in Stuttgart-Obertürkheim unterwegs. An einem Zebrastreifen übersieht er offenbar einen Fußgänger und erfasst ihn.

Der Rettungsdienst brachte das Unfallopfer ins Krankenhaus (Symbolbild). Foto: dpa
Der Rettungsdienst brachte das Unfallopfer ins Krankenhaus (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart-Obertürkheim - Ein 88 Jahre alter Autofahrer hat am Montagvormittag in der Asangstraße (Stuttgart-Obertürkheim) einen Fußgänger offenbar zu spät wahrgenommen und ist mit diesem zusammengestoßen.

Der 88-Jährige fuhr laut Polizei gegen 10.50 Uhr mit seinem Auto auf der Asangstraße in Richtung Augsburger Straße und übersah offenbar einen 58 Jahre alten Fußgänger, der am Zebrastreifen auf Höhe der Augsburger Straße die Asangstraße überqueren wollte. Der Mercedesfahrer erfasste den 58-Jährigen und schleuderte ihn mehrere Meter durch die Luft.

Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Sonderthemen