Weitere Bezirke
 
 

Stuttgarter Innenstadt Messen, Theater oder Feuerwerk

Malte Klein, 24.12.2012 12:44 Uhr

Stuttgart - Das Jahr geht zu Ende. Doch zu Weihnachten und in der Zeit zwischen den Jahren wird noch viel geboten. In der Stuttgarter Innenstadt gibt es besinnliche Gottesdienste zum Fest, Theatervorstellungen und Musik. Auch zu Silvester ist die Bandbreite der Feiermöglichkeiten groß. Hier eine Auswahl:

Mitte

Stiftskirche Der Heilige Abend wird in der Stiftskirche um 15 Uhr mit einem Familiengottesdienst eingeleitet.

Liederhalle Am 25. Dezember, dem ersten Weihnachtsfeiertag, geben die The Harlem Gospel Singers um 19 Uhr ein Konzert in der Liederhalle, Berliner Platz 1.

Sky Beach Der Jahreswechsel lässt sich Silvester auch draußen feiern und zwar auf dem Sky Beach, Königstraße 6. Auf dem Parkdeck haben die Feiernden einen tollen Blick auf das Feuerwerk der Stadt.

Leonhardskirche In der Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26, beginnt um 21 Uhr das Silvesterkonzert mit dem Ensemble Uwaga und furioser Weltmusik.

West

Paulusgemeinde In der evangelischen Paulusgemeinde, Vogelsangstraße 60, gibt es am 24. Dezember eine Musikalische Christnacht ab 22.30 Uhr. Diese gestalten der Pauluschor und Instrumentalsolisten unter der Leitung von Dieter Kurz.

Fideliskirche An Heiligabend gibt es um 16 Uhr in der katholischen Fideliskirche, Seidenstraße 39, eine Krippenfeier.

Rosenau Das DJ Projekt Hafenrand ist am 29. Dezember zu Gast bei der Tanznacht „Back in Paradise“ im selbst ernannten „Wohnzimmer des Westens“. Die Rosenau befindet sich in der Rotebühlstraße 109b. Sie spielen die tanzbaren Hits der vergangenen 30 Jahre. Einlass ab 19.30 Uhr. Paul-Gerhardt-Gemeinde Am Sonntag, 30. Dezember, gibt es kurz vor dem Jahresausklang ein Weihnachtsliedersingen mit Pfarrer Jörg Novak in der evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde, Rosenbergstraße 194. Die Teilnehmer singen ab 17 Uhr im Freien unter dem Weihnachtsbaum auf dem Paul-Gerhardt-Platz und werden dabei vom Paul-Gerhardt-Posaunenchor unterstützt.

Evangelische Diakonissenanstalt Wer es lieber besinnlicher mag, kann Silvester in der Evangelischen Diakonissenanstalt, Rosenbergstraße 40, feiern. Denn dort beginnt um 20.30 Uhr die Liturgische Nacht mit stündlichen Andachten. Zwölfzehn Glamourös in das neue Jahr starten lässt sich am 31. Dezember ab 23 Uhr mit der Hollywood New Years Party im Club Zwölfzehn, Paulinenstraße 45. Denn es sollen Party und Glamour verbunden werden. Das Ergebnis soll eine Nacht wie in Los Angeles sein. Stilvolle Garderobe ist erlaubt, aber kein Muss. Für die Musik legen sich die DJs Skully, PaulE & Karl Francis mit Hip-Hop, Indie, Rock, New Pop und Elektronischem ins Zeug.

Süd

Theater Rampe Christoph Schüchner spielt in der Komödie „Über den Dingen“ von Martin Suter den Charakter Robert. Das Stück ist am 26. Dezember ab 20 Uhr im Theater Rampe in der Filderstraße 47 zu sehen. Es handelt davon, dass Robert abends allein in seiner Ein-Zimmer-Wohnung ist. Seine Freunde gehen nicht ans Telefon und seine Freundin hat ihn verlassen. Doch der Gewinner-Typ Robert hat seine eigene Sicht der Dinge. Weitere Vorstellungen sind am 27., 28. und 29. Dezember um 20 Uhr sowie am 31. Dezember um 17 und 21 Uhr.

Krimifabrik Die schwarze Komödie „Nur über Deine Leiche“ spielt in Großbritannien. Dabei entwickelt Oberst Moolhuligan Mordfantasien. Eine Erbschaft und verarmte Verwandte bringen Schwung in das Castle, dem Ort des Geschehens. Ein Mordkarussell beginnt sich zu drehen. Die Krimifabrik, Falbenhennen­straße 2a, zeigt das Stück am 26., 28. und 29. Dezember jeweils um 20 Uhr.

Ost

Gaisburger Kirche Zwei Gottesdienste bietet Pfarrer Wolfgang Marquardt heute, Heiligabend, an. Im Familiengottesdienst um 15 Uhr wird ein Krippenspiel gezeigt, der festliche Weihnachtsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Gaisburg, Faberstraße 16, beginnt um 17 Uhr

Ostheim Werner Dannenmann spielt am Sonntag, 30. Dezember, im Laboratorium Blues. Er stellt dabei seine neue CD „Beyond The Horizon“ vor. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Nord

Brenzkirche Heiligabend beginnt um 18 Uhr der Gottesdienst mit festlicher Musik in der Brenzkirche, Am Kochenhof 7.

Erlöserkirche In der Erlöserkirche, Birkenwaldstraße 24, gestalten Ulrike Schneider-Leuze, Benedikta Ulbrich und Ruth Hangleiter den Gottesdienst an Heiligabend. Er beginnt um 18 Uhr.

AK Asyl Am 27. Dezember feiern Christen, Muslime, Hindus und Buddhisten interreligiöse Weihnachten im evangelischen Martinsgemeindehaus, Nordbahnhofstraße 58. Zu der Feier lädt Asylpfarrer Werner Baumgarten ein. Das Programm reicht von kosovarischer Folklore, über deutsche Posaunenbläser bis zu muslimischen und hinduistischen Tänzerinnen.