Stuttgarter Rathaus Faschings-Novize Fritz Kuhn empfängt die Narren

Theresa Schäfer, 11.02.2013 13:50 Uhr

Stuttgart - Mit Fritz Kuhn ist zum ersten Mal ein grüner Oberbürgermeister Gastgeber beim Rosenmontagsempfang in Stuttgart gewesen. Etwa 200 Vertreter der Stuttgarter Karnevalsvereine wohnten der Veranstaltung bei. „Beim Karneval wird der Obrigkeit der Spiegel vorgehalten“, sagte Kuhn. „Karneval darf lustig, motzig, gerne auch kritisch sein. Wichtig ist, dass man gemeinsam lachen kann.“

Sich selbst sieht Kuhn als Faschings-Novizen, vom Stuttgarter Narrentum zeigte er sich beeindruckt. Um 11.11 Uhr hatte ihn Anita Rösslein, Präsidentin des Stuttgarter Festkomitees, in seinem Büro abgeholt und mit Guggenmusik zum Empfang geleitet.