StZ-Karikaturist Luff bei StZ/VHS direkt Künstler und Kommentator

Von gun 

Manchmal witzig, manchmal ernst, aber immer aktuell: Der StZ-Karikaturist Rolf Henn alias Luff berichtet am Mittwoch von seinem Leben zwischen Politik und spitzer Feder.

Rolf Henn alias LUFF ist bei der Reihe „StZ/VHS direkt“ zu Gast. Foto: Luff
Rolf Henn alias LUFF ist bei der Reihe „StZ/VHS direkt“ zu Gast.Foto: Luff

Stuttgart - In der Reihe „StZ/VHS direkt“ spricht am Mittwoch, 3. Februar, von 18.30 Uhr an der Karikaturist der Stuttgarter Zeitung, Rolf Henn, alias „LUFF“, im Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 18, über das Thema „Job oder Berufung? – Künstler oder Journalist? – Pausenclown oder ernst zu nehmender Kommentator? LUFF plaudert nicht nur aus dem Nähkästchen seiner beruflichen Tätigkeit, die, wie er meint, schön, aber auch schrecklich sein könne. Während des Pressecafés gibt er auch live zeichnerische Kostproben.

Rolf Henn, geboren 1956 in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz), hat Kunsterziehung an der Universität Mainz studiert und arbeitete nach dem Referendardienst als freier Industrie- und Grafikdesigner. Seine politischen Karikaturen wurden 1987 erstmals von der Mainzer Allgemeinen, später dann von der Stuttgarter Zeitung und zahlreichen weiteren Zeitungen in der Republik abgedruckt.

Ab und zu agiert LUFF als Schnellzeichner bei diversen Veranstaltungen. Mit seiner Familie lebt der passionierte Segelflieger in Hennweiler im Hunsrück. Seit 1989 erscheinen seine besten Karikaturen unter dem Titel „ERTAPPT!“ als Jahrbuch, seit 2014 beim Belser Verlag Stuttgart. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht nötig. Der Eintritt ist kostenlos.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.