Umweltzone Plakettenkontrolle auch beim Parken

Von wos 

In Stuttgart dürfen nur noch Autos mit grüner Umweltplakette unterwegs sein. Künftig sind nun auch Kontrollen an parkenden Fahrzeugen möglich.

Nun können auch parkende Autos kontrolliert werden, ob sie in Stuttgart mit der zulässigen Umweltplakette unterwegs sind. Foto: Steinert
Nun können auch parkende Autos kontrolliert werden, ob sie in Stuttgart mit der zulässigen Umweltplakette unterwegs sind.Foto: Steinert

Stuttgart - In Umweltzonen können vom 1. April 2013 an auch parkende Fahrzeuge auf die Einhaltung der Plakettenpflicht kontrolliert werden. Der Bundesrat hat am Freitag mit Zustimmung von Baden-Württemberg einen Verordnungsentwurf der Bundesregierung gebilligt. Dieser ermöglicht es, auch zu überprüfen, ob an parkenden Autos die in der jeweiligen Umweltzone vorgeschriebenen Plaketten angebracht sind. In Stuttgart ist inzwischen nur noch die grüne Plakette zulässig. Staatssekretärin Gisela Splett begrüßte den Beschluss: „Im Interesse der Luftreinhaltung ist es notwendig, dass die Möglichkeit zur Kontrolle der Plakettenpflicht in den Umweltzonen endlich verbessert wird.“

  Artikel teilen
5 KommentareKommentar schreiben

@ Degerlocher, 12:18 Uhr: Lieber Herr Nachbar. Bekanntermaßen sind die FEINSTSTAUBpartikel aus Euro 4 und 5 Norm Dieselfahrzeugen gefährlicher als die ehrliche Dieselwolke aus einer alten Kiste, die sie schon optisch zu erkennen vermögen.... Da klebt eben ein grünes Dingsbums an einem Lungenkiller erster Güte! Wie beruhigend! Wenn schon, dann alle Dieselfahrzeuge raus aus der Stadt. Alles andere gehört zu den bequemen Lebenslügen und ins Reich der Märchen.

Effektivität: Wie wäre es wenn wir die grüne Plakette auch noch verbieten würden und nur noch Autos ohne Plakette nach Stuttgart einfahren dürften? Bei den wenigen Autos die gar keine Plakette bekommen, sollte der Nutzen für die Luftreinhaltung enorm sein!

Sehr gut. - Fahrzeuge die beim Anfahren und bei jedem Schaltvorgang eine Dieselwolke ausstoßen gehören hierzu.: Jeder der hinter einem Fahrzeug aus dieser Schadstoffklasse herfährt, erkennt dies optisch und am üblen Dieselgeruch. - Darum ist diese Aktion absolut richtig und auch dringend notwendig.

Interesse der Luftreinhaltung?: „Im Interesse der Luftreinhaltung ist es notwendig, dass die Möglichkeit zur Kontrolle der Plakettenpflicht in den Umweltzonen endlich verbessert wird.“ So, so. Die Plakette trägt also zur Luftreinhaltung bei? DAS allerdings sieht man vielerorts anders, auch beim ADAC http://www.adac.de/sp/presse/meldungen/verkehrspolitik/umweltzonen.aspx?ComponentId=114596&SourcePageId=103235

Baufahrzeuge nicht vergessen!: aber Sinn macht die Plakette eh nicht.

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.