Unfall auf der A81 Drei Autos fahren bei Crash ineinander

Von red 

Weil der Verkehr sich staut, muss ein Mann auf der Autobahn 81 im Kreis Böblingen abbremsen – ein hinter ihm fahrender 56-Jähriger reagiert noch rechtzeitig. Doch ein 31-Jähriger bemerkt dies zu spät.

Auf der Autobahn 81 musste die Polizei zu einem Auffahrunfall ausrücken. Foto: dpa-Zentralbild
Auf der Autobahn 81 musste die Polizei zu einem Auffahrunfall ausrücken. Foto: dpa-Zentralbild

Sindelfingen - Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos ist es am Mittwoch auf der Autobahn 81 zwischen der Anschlussstelle Böblingen-Ost und Sindelfingen-Ost (Kreis Böblingen) gekommen.

Kurz nach 17 Uhr fuhr ein 31-Jähriger auf der Autobahn in Richtung Stuttgart. Ein anderer Autofahrer (33 Jahre alt) vor ihm musste laut Polizei abbremsen, weil der Verkehr sich verdichtete. Ein hinter dem 33-Jährigen fahrender 56-Jähriger mit Anhänger konnte sein Gespann noch rechtzeitig anhalten, während der 31-Jährige die Situation zu spät erkannte. Er fuhr auf das Gespann auf und schob es auf den Mercedes des 33-Jährigen, der zuvor abbremsen musste.

Teilweise lief Öl aus den beschädigten Fahrzeugen aus, sodass Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Herrenberg anrückten um das Öl abzubinden. Zwei Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 23.500 Euro.