Unfall in Köngen Auto kracht in Stauende

Von kaw 

Mit voller Wucht fährt eine Frau bei Köngen in ein Stauende. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der B 313.

Die Polizei rückt am Donnerstag zu einem schweren Auffahrunfall bei Köngen aus. Foto: dpa
Die Polizei rückt am Donnerstag zu einem schweren Auffahrunfall bei Köngen aus. Foto: dpa

Köngen - Nach einem Verkehrsunfall auf der B 313, auf Höhe der Ausfahrt Köngen-Nord ist es am Donnerstagnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Wie die Polizei berichtet, war eine 23-jährige Wernauerin gegen 16 Uhr mit ihrer Mercedes A-Klasse auf dem linken Fahrstreifen der B 313 in Richtung Plochingen (Kreis Esslingen) unterwegs.

Zu spät erkannte sie, dass der Verkehr vor ihr ins Stocken kam und ein vorausfahrender VW Golf anhalten musste. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachte mit so großer Wucht ins Heck des Golfs, dass dieser auf einen davor stehenden Toyota Aygo aufgeschoben wurde.

Die Frau verletzte sich bei dem Unfall nur leicht. Der 45-jährige Golf-Fahrer und der 50-jährige Toyota-Fahrer blieben unverletzt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf etwa 21 000 Euro .