Unfall in Ludwigsburg Bus kollidiert mit Mercedes

Von red/pho 

Ein junge Frau nimmt mit ihrem Mercedes einem Linienbus in Ludwigsburg die Vorfahrt. Der Busfahrer kann nicht mehr rechtzeitig bremsen, zwei Fahrgäste und die Fahrer von Bus und Auto werden verletzt.

Eine 51 Jahre alte Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: dpa
Eine 51 Jahre alte Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: dpa

Ludwigsburg - Vier leicht Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von etwa 45 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 17.20 Uhr in der Ruhrstraße in Ludwigsburg ereignet hat. Der 41 Jahre alte Fahrer eines Linienbusses war auf seiner Tour in der Ruhrstraße unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Saarstraße geradeaus weiter in Richtung Hermann-Hagenmeyer-Straße passieren, wie die Polizei berichtet. An Bord hatte der Mann etwa 50 Fahrgäste. Nahezu zeitgleich fuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Mercedes die Saarstraße von der Siegesstraße kommend.

Die Vollbremsung kann die Kollision nicht verhindern.

Vermutlich übersah sie den Linienbus und nahm dem 41-Jährigen die Vorfahrt. Dieser versuchte noch, durch eine Vollbremsung eine Kollision zu verhindern, was ihm jedoch nicht gelang. Durch die Bremsung und den Zusammenstoß wurden zwei 51 und 43 Jahre alte Frauen durch den Bus geschleudert. Sie verletzten sich, wie auch der Fahrer selbst und die 24-jährige Mercedes-Fahrerin, leicht. Die 51 Jahre alte Mitfahrerin musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.