Veranstaltungen in Bad Cannstatt Zauber der Natur und Magie

Von baj 

Zauberhaft und magisch geht es in der kommenden Woche in Bad Cannstatt zu: Unter anderem zeigt ein Greenpeace-Fotograf im Kursaal den Zauber der Natur, die Ehrlich Brother perfekte Illusionen in der Porsche-Arena.

Die Ehrlich-Brothers zeigen in der Porsche-Arena ihre Zaubershow. Foto: dpa-Zentralbild
Die Ehrlich-Brothers zeigen in der Porsche-Arena ihre Zaubershow.Foto: dpa-Zentralbild

Bad Cannstatt - Das war es nun erst einmal mit Feiertagen. Das neue Jahr startet in die zweite Woche. Die Veranstaltungskalender sind nach den Weihnachtsferien wieder prall gefüllt.

Am Mittwoch, 13. Januar, gastiert Markus Mauthe mit seiner Multivisionsshow „Naturwunder Erde“ im Kursaal in Bad Cannstatt. Im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace nimmt der Fotograf sein Publikum mit auf eine Reise zu den beeindruckendsten Naturlandschaften des Planeten. Ziel des Projektes ist es, die Vielfalt des Planeten mit der Kamera festzuhalten und exemplarisch alle relevanten Lebensräume in Wasser, Wald, Grasland und Gestein zu zeigen. Zu sehen sind unter anderem tanzende Nordlichter, Gletscher, Eisbären und Walrosskolonien, wundersame Kalkskulpturen in der Wüste und wilde Tiere in der Serengeti. Zu den Bildern gibt es authentische Geschichten sowie Anekdoten zum Schmunzeln. Untermalt wird die Weltreise in Bilden, die von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr dauert, durch Musikpassagen von Kai Arend.

Die CDU in Bad Cannstatt lädt am Donnerstag, 14. Januar, zum Stammtisch. Los geht es um 19 Uhr in der Gaststätte Steinhalde, Steinhaldenstraße 41.

Magie in der Porsche-Arena

Die Ehrlich Brothers treten am Samstag, 16. Januar, gleich zweimal in der Porsche-Arena auf. Die Zaubershow „Magie – Träume erleben“ von Andreas und Chris Ehrlich beginnt um 15 und um 20 Uhr. Infos und Tickets unter www.ehrlich-brothers.com.

Für Familien bietet das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart am Sonntag, 17. Januar, zwei Führungen an. Maren Mössinger führt Eltern und Kinder für drei Euro durchs Museum am Löwentor. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Fischsaurier und Haie gelegt. Birgit Hinze bietet Familien im Schloss Rosenstein ebenfalls für drei Euro eine Expedition um die Erde. Beide Führungen beginnen um 15 Uhr. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Sonderthemen
  Artikel teilen
0 Kommentare Kommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.