VfB Stuttgart DFB sperrt Tasci für zwei Spiele

Von dpa 

Urteil des Deutschen Fußballbund gegen den VfB-Kapitän: Nach seiner Roten Karte im Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth ist Serdar Tasci für zwei Spiele gesperrt.

  Foto: dapd 16 Bilder
 Foto: dapd

Frankfurt/Main - Mannschaftskapitän Serdar Tasci vom Bundesligisten VfB Stuttgart ist nach seiner Roten Karte im Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth für zwei Spiele gesperrt worden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit. Tasci war am Samstag in der Partie in Fürth (1:0) in der 53. Minute von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) des Feldes verwiesen worden. Sein Foul wurde vom DFB als „rohes Spiel gegen den Gegner“ gewertet. Gegen das Urteil des Einzelrichters kann innerhalb von 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

  Artikel teilen
2 KommentareKommentar schreiben

Lächerlich: Das Foul war nicht mal 'ne Gelbe wert, aber eine Krähe (DFB) hackt der anderen (Schiri) kein Auge aus. Ein Spiel Sperre hätte gereicht.

Völlig zu Recht: Gibt keinen Grund bei so einem Faul sich zu beschweren!

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.