VfB Stuttgart Felipe Lopes fällt mit Muskelfaserriss aus

Von dpa/lsw 

Die Abwehrsorgen des VfB Stuttgart werden größer: Innenverteidiger Felipe Lopes hat sich gegen Greuther Fürth einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt wohl zwei Wochen lang aus.

Die Abwehrsorgen des VfB Stuttgart werden größer: Innenverteidiger Felipe Lopes hat sich gegen Greuther Fürth einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt wohl zwei Wochen lang aus. Foto: dpa 5 Bilder
Die Abwehrsorgen des VfB Stuttgart werden größer: Innenverteidiger Felipe Lopes hat sich gegen Greuther Fürth einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt wohl zwei Wochen lang aus.Foto: dpa

Stuttgart - Der VfB Stuttgart muss an den restlichen zwei Bundesliga-Spieltagen auf Innenverteidiger Felipe Lopes verzichten. Der 25 Jahre alte Fußballprofi zog sich am Samstag beim 0:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Daher falle der Brasilianer rund zwei Wochen aus, teilte der Verein am Dienstag mit.

Trainer Bruno Labbadia kann aber darauf hoffen, dass Felipe im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München am 1. Juni in Berlin wieder mitwirken kann.

Der VfB hat nun große Probleme in der Innenverteidigung: Antonio Rüdiger fällt nach seiner Rot-Sperre für die restliche Saison ebenfalls aus und der Einsatz von Kapitän Serdar Tasci ist wegen einer Achillessehnenentzündung weiterhin fraglich. Stuttgart steht am Samstag in Schalke nur Georg Niedermeier sicher als etatmäßiger Innenverteidiger zur Verfügung.

 

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.