VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund Tennisbälle zum Protest

Von red 

Erst nach 18 Minuten kamen die Fans in den BVB-Block - und das war noch nicht genug des Protests. Ihre Wut über zu hohe Ticketpreise brachten die Dortmunder auch noch anders zum Ausdruck.

Aus dem Dortmunder Block hagelt es Tennisbälle zum Protest gegen zu hohe Eintrittspreise Foto: dpa 9 Bilder
Aus dem Dortmunder Block hagelt es Tennisbälle zum Protest gegen zu hohe EintrittspreiseFoto: dpa

Stuttgart - Die Dortmunder Fans haben ihre Ankündigung wahr gemacht - eine ganze Kurve blieb leer. Zumindest bis zur 18 Minute - dann drängten die Fans, die aus Protest über die hohen Ticketpreise zuvor im Tunnel geblieben waren unter gellenden Pfiffen der Stuttgarter Fans auf die Tribüne.

Aber auch die restlichen Dortmund-Fans, die schon zum Anpfiff auf die Zuschauerränge gekommen waren, protestierten: leise. Keine Fangesänge von Dortmunder Seite bis zur Minute 20.

Kurze Zeit später dann die nächste Aktion: Etliche Tennisbälle regneten auf das Spielfeld. Dortmunds Trainer Thomas Tuchel war nur mäßig begeistert.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.