VVS-Störungsmelder Weichenstörung hat für Verspätungen gesorgt

Von red 

Eine Weichenstörung in Backnang hat am Dienstagnachmittag für Verspätungen bei der S-Bahn-Linie S3 gesorgt. Hier gibt es unseren Störungsmelder.

Auf beinahe allen Linien kommt es am Dienstag zu Verspätungen und Ausfällen. Foto: dpa
Auf beinahe allen Linien kommt es am Dienstag zu Verspätungen und Ausfällen.Foto: dpa

Stuttgart - Ob Signalstörung bei der S-Bahn oder Unfall im Stadtbahnverkehr: In unserem Störungsmelder erfahren Sie, wo es gerade im Gebiet des Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS) hakt - und wie Sie trotzdem ans Ziel kommen. Wir sammeln an dieser Stelle Störungsmeldungen, die uns vom VVS, von den Verkehrsbetreibern selbst oder über unabhängige Portale und soziale Medien erreichen. Somit sind Sie mit unserem Störungsmelder stets umfassend und aktuell über Störungen im öffentlichen Nahverkehr informiert - auch über den Tag hinaus.

In diesem Newsblog halten wir Sie weiterhin über Probleme bei S-Bahnen, Stadtbahnen und Bussen auf dem Laufenden. Das Ziel: neben aktuellen Informationen eine Diskussion darüber zu ermöglichen, wie der Stuttgarter Nahverkehr besser werden kann. Wo wir uns über die aktuelle Verkehrslage informieren, haben wir hier dokumentiert.

 

  Artikel teilen
98 KommentareKommentar schreiben

Überlebenspäckchen: Wie aus unzuverläßigen Quellen verlautet soll die Bahn in naher Zukunft jedem Kunden mit der Fahrkarte auch 1 Überlebenspäckchen überreichen. Mit einer Flasche Wasser und einer Butterbrezel (gibt's im Ländle bei Festifitäten und Beerdigungen) sollte hinreichend Vorsorge gegen verdursten oder -hungern getroffen sein.

immer diese : Fahrbahnstörungen? Oh je, warum werden die Schlaglöcher nicht repariert . . . . .

S-Bahn: .... es ist wieder soweit! Die Trittbretter bei den neuen S-Bahnen sind seit kurzem im Echtbetrieb unterwegs- heute Haltestelle Schwabstrasse "technische Störung an der Tür, die Weiterfahrt verzögert sich!...." Unglaublich was sich die DB da leistet und ihren Kunden zumutet. Unausgereifte Technik, laufende technische Defekte an Weichen, Gleisanlagen etc. -doch halt - eines kommt pünktlich: die nächste Preiserhöhung für den VVS ist im Anmarsch- Danke!!

Gell: schön aufregen und motzen. Im Straßenverkehr gibt es ja keinerlei Störungen.

Unterschied: S-Bahn wird von einem Unternehmen als Dienstleistung angeboten, für das man extra bezahlt. Das Unternehmen wird extra dafür beauftragt und bezahlt, es sollte qualifizierte, geschulte Mitarbeiter dafür haben. Im Straßenverkehr fahren viele Individuen herum, die mehr oder weniger gut fahren können oder wollen, man bezahlt nur pauschal Steuern für die Straßen, nicht aber dafür, dass nur kluge Leute Autofahren dürfen oder man freie Straßen hat. Bei der Bahn zahlt man für die Transportleistung - und diese Leistung erbringt das Unternehmen nicht immer zu angemessener Qualität. Darum verfehlt Ihr Hinweis auf den Straßenverkehr einfach das Thema.

Gejammer: Nun, dann hat entsprechend das Gejammere um Staus und Behinderungen im Straßenverkehr und entsprechende Steueraufwendungen zu unterbleiben, wenn "man bezahlt nur pauschal Steuern für die Straßen, nicht aber dafür, dass [...] man freie Straßen hat.". Ist eh müßig die Diskussion. Pfingsten, keine Störungen bei der S-Bahn. Nun, da Weichen usw. den Begriff Pfingsten oder Feiertage nicht kennen, sich also so verhalten wie immer, muss es andere Ursachen geben, warum an Nicht-Berufstagen keine Störungen auftreten. Aber, bei diesem Störungsticker hier fehlen 9 Störungen in den letzten 5 Tagen. Da würde mich interessieren, warum die StZ diese unterschlägt. Der VVS meldet deutlich mehr Störungen, nur eine Auswahl dieser wird hier übernommen.

Sie entscheiden ? : ob "das Gejammer zu unterbleiben hat"? Sie wollen also die Meinungen, persönlichen Erlebnisse und Eindrücke der Menschen unterdrücken? Gut zu wissen, dann erübrigt sich jegliche Diskussion mit Ihnen.

Von fünf Störungen kommt wohl in etwa EINE durch "vorgestern ein paar "idioten" in cannstatt auf den gleisen, gestern welche an hauptbahnhof. wie viel hirn ist da im spiel?" - VIER sind von der Bahn Hausgemacht. Weichenstörungen, Signalstörungen, ... oder was es an technischen Störungen noch alles gibt. Und auf die hätte die Bahn Einfluss, wenn sie denn wollen würde.

Alle reden vom Wetter. Wir nicht.: Man merkt, es wird langsam wärmer. An den Weichen und an manchen Leser-Kommentaren.

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.