Wahlatlas Stuttgart Das CDU-Dreieck

Von und Florian Budnik 

Die Kommunalwahl 2009 war für die Stuttgarter CDU eine herbe Niederlage. Sie stürzte von 33 auf 24,3 Prozent ab und ist seither nicht mehr die stärkste Kraft im Stuttgarter Gemeinderat.

Das zeigt sich auch deutlich im Wahlatlas Stuttgart. Nur in drei Stadtteilen kamen die Christdemokraten 2009 auf mehr als 35 Prozent Stimmenanteil. Büsnau, Hofen und Riedenberg waren bei der letzten Kommunalwahl die einzigen Hochburgen der CDU. Besonders herb ist das Ergebnis der CDU im Stadtteil Rohracker. Dort stimmten nur 15,1 Prozent für die Konservativen - und umso mehr für Freie Wähler und FDP.

Und es zeigt sich auch: Wo sich die CDU besonders schwertut, da sammeln die Grünen viele Stimmen.