Welt-Aids-Tag Das öffentliche Leben mit dem Virus

Theresa Schäfer, 01.12.2013 05:00 Uhr

Stuttgart - Aids ist ein Tabuthema - noch immer. Nur zögerlich wagen Infizierte und Erkrankte den Schritt in die Öffentlichkeit. Auch wenn Prominente wie die "No-Angels"-Sängerin Nadja Benaissa oder der Ausnahmesportler "Magic" Johnson sich dazu bekennen, HIV-positiv zu sein: Die Krankheit ist wie kaum eine andere mit Vorurteilen und Ressentiments behaftet.

Viele Prominente, die an der Krankheit litten, hielten sie bis zu ihrem Tod geheim. In einer Bildergalerie zeigen wir prominente Aids-Opfer, aber auch HIV-Positive, die den schwierigen Schritt an die Öffentlichkeit gewagt haben.