Winterwetter Stuttgart vergnügt sich im Schnee

Von rmu 

Lange haben Wintersportfreunde in diesem Jahr darauf warten müssen, jetzt war es soweit: Das Tief „Gudrun“ brachte Schnee nach Stuttgart – und trieb viele auf die Rodelpisten rund um die Stadt.

Auf der Piste an der Solitude drängten sich am Wochenende die Rodel-Fans. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur Stuttgart 15 Bilder
Auf der Piste an der Solitude drängten sich am Wochenende die Rodel-Fans.Foto: Andreas Rosar Fotoagentur Stuttgart

Stuttgart - Bisher hatte der Winter einen deutlichen Bogen um Stuttgart gemacht, seit dem vergangenen Wochenende ist alles anders. Mit zum Teil starken Schneefällen von Freitagabend an hat das Tief „Gudrun“ die Ski- und Rodelsaison eingeläutet.

Auf den Rodelpisten an Schloss Solitude und am Bismarckturm herrschte denn auch reges Treiben. Mit Bob und Schlitten rauschte so mancher Wintersport-Fan den Hang hinab. Spaziergänger konnten sich über schöne Ausblicke auf das winterlich verschneite Stuttgart freuen.

Für die Räumdienste dagegen brach mit dem Schneetreiben eine geschäftige Zeit an. Stundenlang waren sie auf Stuttgarts Straßen unterwegs, um sie für die Autofahrer schnee- und eisfrei zu halten. Trotz ihres Einsatzes kam es zu einigen Unfällen, die auf das Wetter zurückzuführen waren.

Unsere Fotografen waren am Wochenende mit der Kamera unterwegs und haben das winterliche Treiben in der Landeshauptstadt fotografiert. Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke!

0 Kommentare Kommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.