Zwangsverwalter in Thüringen Zwei sehr unterschiedliche Landkreise

Von mül 

Thüringen
Der Unstrut-Hainich-Kreis (Kennzeichen: UH) liegt im Nordwesten von Thüringen und hat gut 100 000 Einwohner. Benannt ist er nach dem Fluss Unstrut und dem Höhenzug Hainich. Die größte Kommune ist Mühlhausen mit 33 000 Einwohnern, wo sich das Landratsamt befindet, die zweitgrößte Bad Langensalza mit gut 17 000 Einwohnern. Die Arbeitslosigkeit in dem strukturschwachen Kreis ist überdurchschnittlich hoch.

Baden
Der Ortenaukreis ist der flächenmäßig größte Landkreis in Baden-Württemberg und hat eine gesunde Wirtschaftsstruktur. Klaus Brodbeck war von 2000 bis 2008 Kreischef in Offenburg, dann kandidierte er nicht erneut. Zuvor war er 15 Jahre lang Bürgermeister der Kreisgemeinde Renchen, in der er heute noch wohnt. Als sein Berufsmotto nennt Brodbeck „Gestalten statt Verwalten“. Auch als Berater halte er „nichts von dicken Gutachten“, sondern suche vor allem den Dialog.