Aktuelle Nachrichten des Tages aus Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland und der Welt

 
Betriebsrat weiß nichts von neuen Plänen
Kostendisziplin bei DaimlerBetriebsrat weiß nichts von neuen Plänen

Dank neuer Modelle und dem strikten Sparprogramm läuft es beim Autobauer Daimler nicht schlecht. Trotzdem stellen die Schwaben weitere Sparbemühungen in Aussicht - zum Unmut des Betriebsrats.

 
Was Schwimmer wissen müssen
Badeunfälle vermeidenWas Schwimmer wissen müssen

Die Reihe der tödlichen Badeunfälle reißt nicht ab. Gerade an der Ostsee scheinen viele Schwimmer die Naturgewalten zu unterschätzen. Worauf Badende achten sollten.

 
130 Hinweise, aber keine heiße Spur
Mord an Achtjährigem in Freiburg130 Hinweise, aber keine heiße Spur

Im Mordfall des achtjährigen Armani in Freiburg hat die Polizei weiterhin keine heiße Spur. Jedoch sei man zuversichtlich, dass sich unter den inzwischen über 130 eingegangenen Hinweisen etwas Verwertbares findet, sagte ein Sprecher der Polizei. Am Samstag ist ein Trauerzug durch Freiburg geplant.

 
61 Fotos
22 Neulinge und viele Abschiedsreden
Neuer Gemeinderat in Stuttgart22 Neue und viele Abschiedsreden

Mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnt die Wahlperiode des neuen Gemeinderats in Stuttgart. Gleich in der ersten Sitzung müssen die Stadträte fünf Entscheidungen bezüglich des Personals treffen.

 
Fünf Dauerläufer verlassen das Rathaus
Gemeinderat StuttgartIronman im Gemeinderat

Robert Kauderer von den Freien Wählern hat dem Stuttgarter Gemeinderat 30 Jahre lang angehört. Der Malermeister ist sozusagen der Ironman unter den Stadträten. Er und vier weitere Aussteiger haben zusammen 122 Jahre Kommunalpolitik hinter sich gebracht.

 
Im ersten Halbjahr läuft es wieder besser
Deutsche BahnIm ersten Halbjahr läuft es wieder besser

Die Talsohle bei der Deutschen Bahn scheint überwunden: Nach dem Gewinneinbruch 2013, hat der Konzern vom ersten Halbjahr 2014 einen steigenden Umsatz und mehr Bahnfahrten zu vermelden.

 
Astro_Alex twittert Bomben über Gaza
"Mein traurigster Foto"Astro_Alex twittert Bomben über Gaza

Astronaut Alexander Gerst sieht die Erde von oben. Dass das nicht immer nur ein friedlicher Anblick ist, zeigt das Weltraumfoto, dass Astro_Alex am Mittwochabend über Twitter gepostet hat. Es zeigt die Bombenangriffe über Gaza und Israel.

 
Busfahrer streiken   wieder
Arbeitskampf in GöppingenBusfahrer streiken wieder

Im öffentlichen Nahverkehr im Kreis Göppingen muss am Donnerstag mit Behinderungen gerechnet werden. Die Busfahrer der privaten Busgesellschaften streiken wieder.

 
49 Fotos
Aufstellen für die neue Saison
VfB StuttgartAufstellen für die neue Saison

Der VfB Stuttgart ist bereit für die neue Saison. Am Donnerstag kam das Team für das Mannschaftsfoto und die Spielerportraits zusammen. Aufstellen und lächeln für die neue Spielzeit mit dem neuen Trainer Armin Veh.

 
13 Fotos
So läuft der Empfang für Sami Khedira
Nationalspieler in Fellbach und OeffingenSo läuft der Empfang für Sami Khedira

Sami Khedira kommt in die Heimat. Am 30. Juli wird der Fußball-Weltmeister von Real Madrid in seiner Heimat Fellbach und Oeffingen empfangen. Dazu haben die Stadt Fellbach und der Heimatverein TV Oeffingen einiges geplant. Kommt auch Lena Gercke? Die ersten Details.

 
76-Jähriger in Badehose auf der Flucht
Nach Explosion in MannheimMann in Badehose auf der Flucht

Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Polizei in Mannheim: Ein 76-Jähriger ist nach einer heftigen Explosion in seiner Wohnung geflohen - lediglich mit einer Badehose und Schlappen bekleidet. 

 
Hundstage machen Namen keine Ehre
Wetter in DeutschlandHundstage machen Namen keine Ehre

Die Hundstage haben begonnen, aber in Deutschland ist vorerst keine neue Hitzewelle in Sicht. Es bleibt jedoch sommerlich mit viel Sonnenschein, hier und da gibt es nachmittags Gewitter.

 
Pussy Riot für politische Aktionen ausgezeichnet
Hannah-Arendt-PreisPussy Riot für Aktionen ausgezeichnet

Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina werden mit dem Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken ausgezeichnet. Die Aktionskünstlerinnen stünden stellvertretend für all jane, die an ihrem Widerstand gegen die reaktionäre Wende in Russland festhalten.

 
CDU-Politiker schreibt Juden sind scheiße
Rücktritt in NiedersachsenCDU-Politiker schreibt "Juden sind scheiße"

Ein 62-jähriger CDU-Ratsherr in Niedersachsen stolpert über einen judenfeindlichen Eintrag auf seiner Facebook-Seite. "Juden sind scheiße" soll der langjährige CDU-Mann dort als Reaktion auf den Nahost-Konflikt geschrieben haben.

 
Zweifel am Folterdrama
Prozess in UlmZweifel am Folterdrama

Exklusiv Im Folterprozess vor dem Ulmer Landgericht gerät die Anklage auf Körperverletzung mit Todesfolge gegen vier Männer ins Wanken. Zeugenvernehmungen deuten auf ein anderes Motiv für den Freitod des Opfers.

 
Finanzamt vereitelt  geplante Fusion
LudwigsburgFinanzamt vereitelt Fusion

Bevor alte und neue Ludwigsburger Stadträte in die Sommerferien entfliehen konnten, hat ihnen die Kämmerei noch ein paar Warnrufe mit auf den Weg gegeben: die Finanzen der Stadt entwickeln sich deutlich schlechter als erwartet.

 
Neffe lebt gut auf Kosten des senilen Onkels
Aus dem Böblinger AmtsgerichtNeffe lebt gut auf Kosten des Onkels

Ein 65-Jähriger veruntreut mit Hilfe einer Vollmacht rund 70 000 Euro. Er wäre fast im Gefängnis gelandet, darf sich aber noch einmal bewähren. Die Erben kämpfen in einem Zivilverfahren um 114 000 Euro.

 
Die besten Urlaubs-Bücher
Lesetipps der KulturredaktionDie besten Bücher für den Urlaub

Endlich genug Zeit zum Schmökern – Die Reisezeit wird häufig zur Lesezeit. Wer noch nicht weiß, welche Lektüre er in den Koffer packen soll, findet hier Anregungen der Kulturredaktion der Stuttgarter Zeitung.

 
10 Fotos
Timo Werner  zwischen den Stühlen
VfB StuttgartTimo Werner zwischen den Stühlen

[2] Wenn Deutschland am Freitag in Györ gegen die Ukraine um den Einzug ins Halbfinale kämpft, kann Timo Werner keine Tore schießen. Denn der VfB Stuttgart verweigert seinem Talent die Freigabe für die laufende U-19-WM.

 
Surfer immer raffinierter ausgeforscht
User TrackingSurfer immer raffinierter ausgeforscht

Es gibt Wege, die Privatsphäre-Einstellungen des Browsers zu unterlaufen. Ohne einen Cookie zu speichern, ist es möglich, die Nutzer beim Surfen zu verfolgen. Forscher haben diese Praxis nun in einer Studie beschrieben.

 
 
Anzeige