Aktuelle Nachrichten des Tages aus Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland und der Welt

 
Was man nicht alles essen soll
ErnährungWas man nicht alles essen soll

Am besten fünfmal Obst und Gemüse am Tag – Experten geben häufig solche Empfehlungen ab. Aber welche davon machen Sinn? Eins ist klar: Es lohnt sich, über das Essen nachzudenken.

 
51 Fotos
Zum 52. Mal Blut, Schweiß und Tränen
Zum Bundesliga-StartZum 52. Mal Blut, Schweiß und Tränen

Bald rollt der Ball wieder: Am Freitagabend wird in München die 52. Bundesliga-Saison angepfiffen. Zeit für einen Blick zurück - auf die großen und kleinen Fußball-Momente aus mehr als einem halben Jahrhundert Bundesliga-Geschichte.

 
IS-Kämpfer wollen US-Journalisten enthauptet haben
IrakIS-Kämpfer wollen US-Journalisten enthauptet haben

Die im Irak und Syrien aktive sunnitische Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat nach eigener Darstellung einen US-Journalisten enthauptet. In einem am Dienstagabend im Internet veröffentlichten Video mit dem Titel „Eine Botschaft an Amerika“ soll die Tat zu sehen sein.

 
Israel antwortet  auf neuen Raketenbeschuss mit Luftschlägen
Naher OstenGaza-Konflikt wieder voll entflammt

Wieder sind Bemühungen um ein Ende des Gaza-Krieges festgefahren. Statt Gesprächen gibt es Gewalt. Bei Luftangriffen Israels im Gazastreifen gibt es wieder Tote. Und Israelis müssen in die Bunker.

 
Blindgänger nahe dem Frankfurter Flughafen gesprengt
Bombenfund im Rhein-Main-GebietBlindgänger nahe dem Frankfurter Flughafen gesprengt

Autobahn gesperrt, Flugbetrieb in Frankfurt eingeschränkt: Direkt neben der Autobahn 3 ist ein Blindgänger aus dem Weltkrieg gefunden worden. Da eine Entschärfung misslang, wurde die Bombe am Abend gesprengt. In der Autobahn klafft nun ein riesiges Loch.

 
US-Polizei erschießt wieder einen Afroamerikaner
Todesfall in FergusonUS-Polizei erschießt wieder einen Afroamerikaner

Unweit der von Protesten erschütterten US-Stadt Ferguson haben Polizisten am Dienstag erneut einen Afroamerikaner erschossen. Der 23-Jährige habe die Beamten mit einem Messer bedroht, erklärte die Polizei.

 
186 Fotos
Die Karikatur des Tages
Luff & MohrDie Karikatur des Tages

[2] Luff, Mohr und wie sie die Welt sehen. Unsere Karikaturisten haben einen ganz besonderen Blick auf die große Politik und die kleinen Phänomene. Die Karikaturen aus 2014 im Überblick. 

 
Gibt es den gerechtfertigten Krieg?
Debatte um VerantwortungGibt es den gerechtfertigten Krieg?

Deutschland solle wieder „,mehr Verantwortung übernehmen in der Welt“ fordern Politiker angesichts der bewaffneten Konflikte in zahlreichen Ländern. Dass dieses Beteiligung Opfer kostet, wird dabei gern verschleiert.

 
Die Stadtwerke übernehmen die Schwimmbäder
Freier Eintritt zum ÜbergangWunnebad unter neuer Regie

Die Winnender Stadtwerke übernehmen die städtischen Bäder zum 1. September. Zur Feier diesesSchritts gibt es am 31. August einen Tag der offenen Tür mit freiem Eintritt im Wunnebad und im Mineralfreibad Höfen.

 
Die Nerven liegen blank
Unruhen in FergusonDie Nerven liegen blank

[1] Unser Reporter Frank Herrmann hat am eigenen Leib erlebt, wie brutal die Polizei in Ferguson die Straßen frei räumt. Die Proteste nach dem gewaltsamen Tod eines Schwarzen gehen trotzdem weiter. Viele Demonstranten wollen ausharren, bis der Todesschütze vor Gericht steht.

 
Das Ende der Schönfärberei
Kommentar zu RassenunruhenEnde der Schönfärberei

Nach dem Tod des schwarzen Teenagers Michael Brown ist in den USA die Diskussion über Rassendiskriminierung wieder voll entbrannt. Präsident Obamas Politik der Versöhnung ist gescheitert, kommentiert der StZ-Korrespondent Sebastian Moll.

 
Es geht  in den Keller, nicht mehr ans Meer
OstukraineEs geht in den Keller, nicht mehr ans Meer

In Donezk toben die Kämpfe zwischen der ukrainischen Armee und den Separatisten. Die Bewohner flüchten sich in alte Luftschutzbunker. Nachts ist es besonders schlimm, dann drängen sich 400 Menschen auf engstem Raum.

 
Menschlich
Kommentar zum PapstMenschlich

Papst Franziskus spricht über Rücktritt. Er sagt, er würde handeln wie sein Vorgänger, falls er aus Altersgründen seine Aufgabe nicht mehr erfüllen könne. Das zeugt von Größe, verschreckt aber Konservative, kommentiert StZ-Redakteur Michael Trauthig.

 
Boiler löst Brand aus
AichelbergBrandursache: Defekter Boiler

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist am Dienstag kurz nach 9 Uhr in die Hinterbergstraße nach Aichelberg ausgerückt. Laut der Polizei hatte dort vermutlich ein defekter Boiler einen Brand in einem Einfamilienhaus ausgelöst.

 
Reden statt mauern
Kommentar zur BND-AusspähungReden statt mauern

[1] Die Türkei muss erfahren, zu welchen Mitteln der deutsche Geheimdienst bei seinen Spähaktionen griff. Sonst droht eine Eiszeit, kommentiert der StZ-Korrespondent Thomas Maron.

 
Der Mutter das Leben zur Hölle gemacht
ProzessAngriff mit einer Nagelrolle

Gefährliche Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und ein Verstoß gegen das Waffengesetz werden einem 21-Jährigen zur Last gelegt, der sich vor dem Landgericht verantworten muss. Doch möglicherweise ist der Angeklagte gar nicht schuldfähig.

 
Eine Frage von Würde und Respekt
BesigheimDie Zukunft des Alters planen

Die Kommune versucht, demente Menschen in den Alltag zu integrieren. Vor dieser Herausforderung stehen viele Gemeinden. Michaela Sowoidnich, die Initiatorin der Allianz für Menschen mit Demenz, ist überzeugt: „Wir schaffen die Strukturen für die Zeit, wenn wir selbst alt sind“.

 
Proteste gegen Rassismus
KinderwissenProteste gegen Rassismus

In der amerikanischen Kleinstadt Ferguson gehen Demonstranten auf die Straße, um gleiche Rechte für alle zu fordern. Sie wollen nicht, dass Menschen schlecht behandelt werden, nur weil sie eine dunkle Hautfarbe haben.

 
Ein Ruhepol an der Durchgangsstraße
LudwigsburgDie beruhigende Wirkung des Palais’

Das Jägerhofpalais ist eines der ältesten Häuser der Stadt. Einst beherbergte es die Jagdgäste des Herzogs und auch die Porzellanmanufaktur. Erst seit dem Jahr 1989 strahlt es wieder in alten Glanz und wurde attraktiv für die Kreativbranche.

 
Schwarzwald wird frivol beworben
Umstrittene TourismuswerbungSchwarzwald wird frivol beworben

[3] Mit einer Anzeige erregen die Tourismusvermarkter der fünf Schwarzwaldorte Schonach, Schönwald, St. Georgen, Furtwangen und Unterkirnach inzwischen großes Aufsehen. Der provokative Entwurf stammt von einer jungen Künstlerin.

 
 
Anzeige