Aktuelle Nachrichten des Tages aus Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland und der Welt

 
Verfahren gegen frühere Banker vorläufig eingestellt
LBBW-ProzessVerfahren vorläufig eingestellt

Der Prozess gegen den ehemaligen LBBW-Chef Siegfried Jaschinski und weitere ehemalige Vorstände der Landesbank Baden-Württemberg ist vorläufig eingestellt worden.

 
Gericht schließt Deal nicht aus
Ecclestone-Prozess Gericht schließt Deal nicht aus

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone steht seit Donnerstag in München vor Gericht. Der 83-Jährige muss sich wegen Bestechung und Anstiftung zur Untreue in einem besonders schweren Fall verantworten.

 
GroKo will Mehreinnahmen in Infrastruktur stecken
Unerwartete SteuerüberschüsseGeld soll in Infrastruktur fließen

Unerwartete Steuerüberschüsse sollen nach Willen der Großen Koalition für die Reparatur von Straßen und Schienen verwendet werden.

 
Von Preisen und Standortvorteilen
Unternehmen legen Wert auf Aus- und FortbildungPreise sind nicht nur imagefördernd

Immer mehr Firmen und Betriebe nehmen an Wettbewerben teil, um ihr Engagement in der Bereichen Aus- und Fortbildung bewerten zu lassen. Das ist gut fürs Image, bringt aber auch einen echten Mehrwert.

 
52 Fotos
Abi Attack beim Wasenwirt - Party ohne Ende
Stuttgarter FrühlingsfestAbi Attack - Party ohne Ende

Am Mittwochabend war "Abi Attack" auf dem Stuttgarter Frühlingsfest angesagt. Etliche Besucher befolgten das Motto von Stuttgarts größter Abi-Party im Wasenwirt-Festzelt: Party! Wir haben die Bilder.

 
Dem Zeitgeist angepasst
„Aspekte“ im ZDFDem Zeitgeist angepasst

Das ZDF hat das altgediente Kulturmagazin „Aspekte“ in eine Show verwandelt. Die Sendung ist jetzt zwar lebendiger denn je, aber leider oft recht verzwungen auf jung gebürstet.

 
Nur keine Illusionen
Kommentar zum ArbeitsmarktNur keine Illusionen

Die nur schwach sinkende Langzeitarbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen, gehört zu den großen Herausforderungen des ansonsten glänzend positionierten Arbeitsmarktes. Erfolge können lediglich in kleinen Schritten erfolgen, meint StZ-Redakteur Matthias Schiermeyer.

 
Kommentar zum ArbeitsmarktDie Hürde Langzeitarbeitslosigkeit

Die nur schwach sinkende Langzeitarbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen, gehört zu den großen Herausforderungen des ansonsten glänzend positionierten Arbeitsmarktes. Erfolge können lediglich in kleinen Schritten erfolgen, meint StZ-Redakteur Matthias Schiermeyer.

 
„Man weiß auch ohne Kreuz, wo man ist“
Interview zum Hospitalhof in Stuttgart„Man weiß auch ohne Kreuz, wo man ist“

Am Sonntag öffnet der neue Hospitalhof. Im Interview erklärt die Leiterin Monika Renninger, wie viel Theologie in einem evangelischen Bildungshaus sein muss.

 
Hinter der Kulisse der Outletcity
Metzingen früher und heuteVom Dorf zur Outletcity

Metzingen kennt heute jeder, doch das war nicht immer so. Später als die Nachbarn erhielt das Dorf die Stadtrechte und erst vor wenigen Jahrzehnten wurde der Ort zur Hauptstadt der Schnäppchenjäger

 
Flutschäden geringer als  erwartet
Zwischenbilanz des BundesverkehrsministeriumsFlutschäden geringer als erwartet

Für eine abschließende Bewertung ist es zwar noch zu früh. Aber erste Anzeichen zeugen davon, dass das Hochwasser 2013 weniger Schäden verursacht hat als zunächst angenommen.

 
Lenkt CDU von Aufklärung des Einsatzes gegen S21-Gegner ab?
Schwarzer DonnerstagLenkt CDU von Aufklärung ab?

[2] Die CDU sieht sich mit Vorwürfen der Grünen konfrontiert, sie wolle von der Aufklärung des Polizeieinsatzes gegen S21-Kritiker am 30. September 2010 ablenken. Bei den Ausschreitungen am "Schwarzen Donnerstag" waren 130 S21-Gegner und 34 Polizisten verletzt worden.

 
Gutachten entlastet Mappus
EnBW-DealGutachten entlastet Mappus

Ein 2012 erstelltes Gutachten einer Kölner Anwaltskanzlei sieht keine Anhaltspunkte dafür, dass der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus vorsätzlich einen Vermögensnachteil für das Land verursacht habe.

 
Führte ein defektes Ruder zum Untergang?
Nach Fährunglück vor SüdkoreaDefektes Ruder Grund für Untergang?

Vor einer Woche ist die Fähre "Sewol" vor der Südwestküste Südkoreas gesunken, noch immer werden fast 150 Passagiere vermisst. Die Ursache des Untergangs ist weiter unklar. Die Ermittler gehen nun einem Bericht über Probleme mit der Ruderanlage nach.

 
Ohne Verzicht geht es nicht
Kommentar zum Wohnen in StuttgartDas Credo heißt Innenentwicklung

[1] Neue Baugebiete auf der grünen Wiese sollen der Vergangenheit angehören. Diese Maxime ist gut für die Stadt, erfordert aber intelligente Lösungen, meint StZ-Redakteur Sven Hahn.

 
iPhone verkauft sich trotz wachsender Konkurrenz gut
Apple auf KursiPhone verkauft sich trotz Konkurrenz gut

Der wachsende Konkurrenzdruck im Smartphone-Segment hat Apples iPhone-Verkäufe nicht negativ beeinflusst. Die Rechnung von Apple, sein Telefon teuer zu lassen statt mehr Marktanteilen nachzujagen, scheint aufzugehen. Beim iPad sank der Absatz allerdings.

 
Eine große Wohnung ist wichtiger als das eigene Auto
Umfrage zum Stuttgarter WohnungsmarktGroße Wohnung wichtiger als Auto

[4] Aufs Auto verzichten, eine kleinere Wohnung beziehen, Grünflächen zubauen? Die Bürger in Stuttgart sind trotz des des teuren Wohnungsmarkts nur zum Teil zu Kompromissen bereit. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die der Stuttgarter Zeitung exklusiv vorliegt.

 
Der Donnerstag wird sonnig und warm
Wetter in Stuttgart und RegionDer Donnerstag wird sonnig und warm

Die Sonne verschwindet hin und wieder hinter Wolken. Die Temperaturen erreichen in Stuttgart, Waiblingen und Esslingen Werte zwischen 20 und 22 Grad. Den Wetterbericht für Stuttgart und die Region inklusive Biowetter gibt es hier.

 
Klonpionier geht einen Schritt weiter
Ersatzgewebe züchtenKlonpionier geht einen Schritt weiter

Robert Lanza und seinem Team ist es gelungen, die Hautzellen eines 75-Jährigen zu klonen und daraus einen genetisch identischen Embryo zu erzeugen. Ein wichtiger Schritt, da Krankheiten wie Parkinson vor allem bei älteren Menschen auftreten.

 
„Dieser Everest-Tourismus ist Selbstbetrug“
Interview mit Reinhold Messner„Everest-Tourismus ist Selbstbetrug“

Exklusiv Bergsteigerlegende Reinhold Messner (69) fordert nach der Tragödie in Nepal mit 16 toten Sherpas eine Rückkehr zum eigenverantwortlichen Bergsteigen ohne Pisten. „Lassen wir den Bergen ihre Größe, ihre Gefahren und ihre Ausstrahlung!“, sagte Messner in einem StZ-Interview.

 
 
Anzeige