Kommentar zum BlitzmarathonKein Langzeiteffekt
Kein Langzeiteffekt

Einen Tag lang bremsen alle, weil der Blitzmarathon angekündigt ist. Der Aktionstag hat ein berechtigtes Anliegen im Sinne der Unfallprävention. Einen nachhalteigen Effekt hat er aber nicht, meint StZ-Redakteurin Christine Bilger.

 
Landkreise Stuttgart und Region Landkreis Ludwigsburg Landkreis Rems Murr Kreis Landkreis Ludwigsburg Landkreis Esslingen Landkreis Böblingen Stadtbezirke Stuttgart Göppingen Esslingen Böblingen Rems-Murr Kreis Ludwigsburg Ludwigsburg
 
27 Fotos
Feuerwehr bekämpft Dehnfugenbrand
Brand in ZuffenhausenFeuerwehr bekämpft Dehnfugenbrand

Bis in den späten Donnerstagabend hat  die Feuerwehr einen Brand in der Unterländer Straße 25/27 in Stuttgart-Zuffenhausen bekämpft, sagte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle.

 
Polizei erwischt mehr Raser als letztes Jahr
Blitzmarathon in StuttgartPolizei erwischt mehr Raser

Beim zweiten Blitzmarathon erwischt die Stuttgarter Polizei deutlich mehr Autofahrer, die zu schnell sind. Ein Grund dafür ist das gute Wetter. Bei der ersten Auflage der Präventionsaktion im Herbst 2013 regnete es.

 
Heroische Sprüche,  herbe Kritik
WaiblingenHeroische Sprüche und herber Kritik

Im Foyer des Landratsamts in Waiblingen erinnert die Ausstellung „Krieg, Mangel und Feldpost“ an die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, den Ersten Weltkrieg. Zu sehen sind lokale Exponate: vergilbte Fotos, alte Postkarten, Pickelhauben.

 
Blenke verlangt volle Aufklärung
Panne bei Karlsruher PolizeiOpposition empört über Datenklau

Der CDU-Polizeiexperte Thomas Blenke verlangt von Innenminister Reinhold Gall (SPD) Aufklärung über den Diebstahl eines Polizeicomputers mit sicherheitsrelevanten Informationen in Karlsruhe.

 
Mann und Hummel baut in der Weststadt
LudwigsburgMann und Hummel baut

Im Jahr 2016 feiert die Ludwigsburger Firma Mann und Hummel 75-jähriges Bestehen. Bis dahin soll das neue Technologiezentrum an der Schwieberdinger Straße fertig sein. Das bisherige Werk 1 in der Hindenburgstraße wird aufgeben.

 
Tiefe Keller, edle Tropfen
Weinprobe in Bad CannstattTiefe Keller, edle Tropfen

Bei einer Führung am Samstag gibt es die Gelegenheit, die unterirdischen Gänge des städtischen Weinguts kennenzulernen. Danach werden im historischen Travertinkeller ausgewählte Weine und allerlei Wissenswertes rund um den Stuttgarter Wein serviert.

 
Affen-Experte erkennt keine Missstände
Affen-Versuche im Max-Planck-InstitutExperte erkennt keine Missstände

[5] Wegen der Experimente mit Rhesusaffen war das Tübinger Max-Planck-Institut in die Kritik geraten. Ein Experte für Primaten untersuchte daraufhin die Vorgänge. Er konnte keine Hinweise darauf finden, dass die Tiere vernachlässigt werden.

 
Der Stadt droht eine Schlappe vor Gericht
KonzessionsvergabeFilderstadt droht Schlappe vor Gericht

Im Millionen schweren Strom- und Gasversorgugnsgeschäft wird mit harten Bandagen gekämpft. Die Netze BW, eine EnBW-Tochter hat gegen Filderstadt geklagt. Nun steht ihr womöglich ein strategisch wichtiger Triumph bevor.

 
6 Fotos
Sattelzug kippt auf Obstwiese
Unfall bei BonlandenSattelzug kippt in Obstwiese

Ungesicherte Ladung verrutscht und löst einen schweren Unfall im Kreisverkehr auf der alten B 312 aus. Ein Sattelzug kippt in eine Obstwiese.

 
8 Fotos
Untote und Schwermetaller
Gabys Gruft in StuttgartUntote und Schwermetaller

Früher verirrten sich Udo Lindenberg und die Bee Gees hierher. Heute steigen in Gabys Gruft in Stuttgart die Konzerte der düsteren und lauten Sorte. Hinter dem Laden steckt eine Gastronomin, die jeden willkommen heißt – außer Satanisten.

 
Neues Konzept für Calwer Passage
Alternativ einkaufen in StuttgartNeues Konzept für Calwer Passage

Die Calwer Passage wird erneut zwischengenutzt. Von November an soll für drei Monate ein alternatives Einkaufskonzept mit dem Namen Fluxus in der leer stehenden Ladenzeile verwirklicht werden.

 
Ganz nah bei  den Senioren
SchmidenGanz nah bei den Senioren

Ingeborg Heeß leitet seit 25 Jahren den Seniorentreff Schmiden. Die 62-Jährige ist sich sicher, dass die Besucher des Treffs älter werden, als die Senioren, die immer nur vor dem Fernseher hocken.

 
Imam will leben
BöblingenImam will leben

Mit einer großen Typisierungsaktion suchen am Sonntag, 28. September, die Freunde des 23 Jahre alten Imam Sahin nach einem geeigneten Knochenmarksspender. Der Auszubildende ist an Blutkrebs erkrankt.

 
Zwischen Blechschaden und Familienstreit
BeifahrerUnterwegs mit dem Streifenwagen

In einer Serie nehmen wir Platz auf dem Beifahrersitz. Heute: in einem Streifenwagen der Polizei.

 
18. September: Hund greift Zwölfjährigen an
Blaulicht aus der Region Stuttgart18.9.: Hund greift Zwölfjährigen an

Ein Zwölfjähriger fährt am Dienstagabend mit seinem Vater in Ludwigsburg Fahrrad. Plötzlich kommt ein zähnefletschender Hund auf den Jungen zugerannt und greift ihn an. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

 
Spiele, Tanz und Kletterturm
Weltkindertag in Bad CannstattSpiele, Tanz und Kletterturm

Anlässlich des Weltkindertags gibt es am Freitagnachmittag auf dem Marktplatz Spiele, Tanzworkshops und einen Kletterturm. Auch in zehn weiteren Stadtbezirken finden aus diesem Grund noch bis zum 27. September ähnliche Aktionen statt.

Für die Bahn zählt nur das eigene Modell
Stuttgart-21-FildertrasseFür Bahn zählt nur das eigene Modell

[24] Bei der Erörterungsverhandlung zur Fildertrasse von Stuttgart 21 steht eine bereits 2002 vorgelegte Variante im Mittelpunkt. Alle anderen Lösungsmöglichkeiten wurden verworfen – allein die Bahn versenkte 40 Vorschläge im Papierkorb.

Sorgt der Autobahnblitzer für Stau?
LeonbergSorgt der Autobahnblitzer für Stau?

Der seit Mai installierte Blitzer auf der A 8 kurz vor der Ausfahrt Leonerg-Ost lässt viele Autofahrer in die Bremsen steigen – und sorgt so fast ständig für Stau. Der ADAC spricht von einem Verkehrshindernis, die Behörden halten die Anlage für korrekt.

Razavi spricht von „Schergen“
Streit um VerkehrsvertragDer Ton wird schärfer

[16] Zahlt das Land wirklich eine Milliarde Euro zu viel an die Deutsche Bahn? Im Streit um den Verkehrsvertrag verschärft die CDU-Abgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin Nicole Razavi die Tonlage: Die Vorwürfe der Grünen seien unbewiesen und stammten von „Schergen“ der Stuttgart-21-Gegner.

Anzeige