Themenübersicht

Kino

 
18 Fotos
Peter Parker muss wieder die Welt retten
"Amazing Spider-Man 2"Peter Parker muss wieder die Welt retten

Auch im zweiten Teil der Spiderman-Verfilmung fällt es Peter Parker nicht leicht, zwischen seinem Leben als Highschool-Absolvent und Retter von New York zu agieren. Zumal er es gleich mit einer ganzen Armada von Bösewichten zu tun bekommt.

 
Heute hier, morgen dort
Neu im Kino. „Der 100-Jährige...“Heute hier, morgen dort

„Der 100-Jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ wurde als Roman zu einem Welterfolg. Der Bestseller dient als Vorlage für den Regisseur Felix Herngren, der die turbulente Gesichte um eine Zeitreise von Donnerstag an in die Kinos bringt.

 
Die Fledermaus in Bad Cannstatt
KinoDie Fledermaus in Bad Cannstatt

Kino mit Bewirtung heißt es am Montag, 10. März, wieder im Verwaltungsgebäude des Bezirksamts am Marktplatz. Es wird der Kino-Streifen „Die Fledermaus“ gezeigt.

 
Der Stoff, aus dem  Träume sind
LeonbergKino: Der Stoff, aus dem die Träume sind

Mit dem Filmtheater seiner Tante hat es angefangen. Jetzt betreibt Heinz Lochmann neun Kinos und will ein neues in der Großen Kreisstadt bauen. Der Name „Traumpalast“ soll auch unterm Engelberg Programm sein.

 
Hollywood in Leonberg
LeonbergVorhang auf für den neuen Filmpalast

Schon im November 2015 sollen im neuen Kino in den Riedwiesen die ersten Filme über die Leinwand flimmern. Einen konkreten Entwurf gibt es noch nicht. Doch der Betreiber hat schon konkrete Vorstellungen, wie das Lichtspielhaus aussehen soll.

 
Kino öffnet  im November 2015
LeonbergLeonberg bekommt endlich sein Kino

Ein Kino-Betreiber aus Rudersberg will in Leonberg einen Kinopalast bauen. Schon Ende 2015 soll das Lichtspielhaus mit sieben bis zehn Kinosälen öffnen.

 
„Das Leben genießen kann man immer!“
Interview mit Catherine DeneuveDas Leben genießen? Geht auch mit 70!

Exklusiv Die französische Filmlegende Catherine Deneuve spricht im StZ-Interview über ihr Interesse an komischen Rollen, Frauen als Regisseure und Abenteuerlust im Alter. Sie erzählt auch, warum die Sexszene in ihrem neuen Film „Madame empfiehlt sich“, so schwierig war.

 
Bullenritt durch die Grauzone
Filmkritik „Dallas Buyers Club“Tricksen oder sterben

Der homophobe Ron, gespielt von Matthew McConaughey, erkrankt an Aids. Am Gesetz vorbei besorgt der Kleinganove sich und anderen nicht zugelassene Medikamente. Dieses Gaunerstück hätte den Oscar verdient.

 
Der Körper schwach, der Kopf hellwach
Interview mit Matthew McConaugheyDer Körper schwach, der Kopf hellwach

Exklusiv Matthew McConaughey hat für seine Rolle als aidskranker Cowboy im Film „Dallas Buyers Club“ 20 Kilo abgenommen. Was das mit seinem Körper gemacht hat und wie er seine Oscar-Chancen einschätzt, erzählt der Hollywoodstar im StZ-Interview.

 
10 Fotos
Schweighöfer und das bissige Frettchen Molly
"Vaterfreuden"-Premiere in MünchenSchweighöfer und ein bissiges Frettchen

Deutschlands Kinoliebling Matthias Schweighöfer hat einen neuen Film." Vaterfreuden“ dreht sich um Liebe, Familie - und ein bissiges Frettchen. Die Komödie hat am Mittwochabend in München Premiere gefeiert.

 
Video
Clooney und Cooper kommen nach Berlin
64. BerlinaleClooney und Cooper kommen nach Berlin

Stars wie George Clooney, Charlotte Gainsbourg und Bradley Cooper auf dem roten Teppich, gleich vier deutsche Filme im Wettbewerb um den Goldenen Bären: Nächste Woche startet die 64. Berlinale - in der Jury sitzt auch ein zweifacher Oscar-Preisträger.

 
Quentin Tarantino verklagt Internetportal
Schadenersatz in MillionenhöheQuentin Tarantino verklagt Internetportal

Zunächst war Quentin Tarantino nur genervt, jetzt will der Oscar-Preisträger Geld sehen. Vorige Woche war sein Drehbuch zu dem geplanten Western "The Hateful Eight" an die Öffentlichkeit gelangt.

 
Kinos müssen Abgabe weiterhin zahlen
Karlsruhe bestätigt FilmförderungKinos müssen Abgabe weiter zahlen

Fast 100 Millionen Euro für den deutschen Film standen auf dem Spiel. Doch die Verfassungsrichter geben der Filmabgabe ihren Segen. Auch die Betreiber von Großkinos müssen weiter zahlen.

 
„Nackt vor die Kamera – das ist ein Klacks!“
Interview mit Daniel RadcliffeLachen hilft bei Sexszenen

Exklusiv Der britische Schauspieler Daniel Radcliffe ist von Donnerstag an als verunsicherter junger Schriftsteller in dem Kinofilm „Kill your Darlings“ zu sehen. Im StZ-Interview spricht der Brite über seine Karriere nach Harry Potter, die Wahl seiner Rollen und seine allererste Sexszene – ausgerechnet mit einem Mann.

 
Der Kinobetreiber des Jahres
RudersbergDer Kinobetreiber des Jahres

Heinz Lochmann ist von Twentieth Century Fox für sein herausragendes lokales Marketing ausgezeichnet worden. Seine Filmtheaterbetriebe geben ein eigenes Magazin heraus, es gibt Seniorennachmittage und eine Traumpalast-App.

 
Im „Überraschungsei“ steckt ein Ring
NürtingenFilmschaffende erhalten Hölderlinring

Christa Kožik und Herrmann Zschoche werden vom Verein Hölderlin-Nürtingen mit Lorbeeren bedacht. Mit dem Kinofilm „Hälfte des Lebens“ haben sie den Dichter einem breiten Publikum nähergebracht. Bei der Ehrung erzählen die beiden auch ein Stück DDR-Filmgeschichte.

 
Skandinavischer Sadismus ohne Ende
Jussi Adler Olsens „Erbarmen“ im KinoErbarmen, die Schweden kommen

Ein Polizeieinsatz läuft schief. Die unübersichtliche Lage eskaliert zur wilden Schießerei, am Ende ist ein Beamter tot, mehrere sind schwer verletzt. In der Verfilmung des Bestsellers von Jussi Adler-Olsen löst der Ermittler Carl Mørck einen Entführungsfall.

 
Western-Pläne sollten geheim bleiben
Tarantino ist sauerWestern-Pläne sollten geheim bleiben

Über die Gerüchte zu seinem neuen Western "The Hateful Eight" ist US-Regisseur Quentin Tarantino gar nicht erfreut. "Ich bin sehr, sehr deprimiert", sagte Tarantino am Dienstag. Er habe sich Leuten anvertraut, die dann Internas zum Drehbuch weitergegeben hatten.

 
Nachwuchsfilmer beim Max-Ophüls-Festival
SaarbrückenNachwuchsfilmer beim Max-Ophüls-Festival

Saarbrücken ist wieder im Kinofieber. 70 Werke konkurrieren in diesem Jahr um einen der 14 Preise beim Filmfestival Max Ophüls.

 
21 Fotos
Armin Müller-Stahl für Lebenswerk geehrt
Bayerischer FilmpreisArmin Müller-Stahl für Lebenswerk geehrt

Trubel, Hitze und große Worte beim Filmpreis: Ehrenpreisträger Armin Müller-Stahl brachte ob seiner vielen Talente Ministerpräsident Seehofer ins Grübeln. „Heimat“-Regisseur Edgar Reitz war glücklich und Schauspielerin Brigitte Hobmeier fehlten die Worte.