LBBWDie Landesbank Baden-Württemberg

Die LBBW ist die größte Bank im Südwesten Deutschlands. Über 200 Filialen gibt es in Baden-Württemberg und 20 Standorte weltweit. Mit ca. 13.000 Mitarbeitern ist sie für Baden-Württemberg und vor allem für Stuttgart ein wichtiger Arbeitgeber. Weltweit zählt sie zu den 100 größten Banken. Zusammen mit den regionalen Kundenbanken der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank), der Rheinland-Pfalz Bank und der Sachsen Bank und weiteren Tochterunternehmen ist die LBBW als Großbank tätig. Seit 2009 arbeitet die LBBW auf den Geschäftsfelder Firmenkunden, Privatkunden, Sparkassen, Financial Markets sowie Immobilienfinanzierung. Aktuelle Nachrichten lesen Sie in unserer Themenübersicht zur LBBW.

 
Verfahren gegen frühere Banker vorläufig eingestellt
LBBW-ProzessVerfahren vorläufig eingestellt

Der Prozess gegen den ehemaligen LBBW-Chef Siegfried Jaschinski und weitere ehemalige Vorstände der Landesbank Baden-Württemberg ist vorläufig eingestellt worden.

 
Zwei Ex-Manager angeklagt
LBBW Prozess in StuttgartZwei Ex-Manager angeklagt

[1] LBBW-Prozess in Stuttgart eröffnet - ein früherer Geschäftsführer sowie ein Projektleiter müssen sich vor Gericht wegen des Verdachts auf Untreue verantworten.

 
Ermittlungen gegen frühere Händler
Landesbank Baden-WürttembergErmittlungen gegen frühere Händler

Die Staatsanwaltschaft untersucht mögliche Steuerdelikte rund um sogenannte Cum-Ex-Geschäfte. Die Bank hat inzwischen Steuern nachgezahlt.

 
Schlappe für die Staatsanwälte
Kommentar zum LBBW-ProzessSchlappe für die Staatsanwälte

[1] Die massiven Vorwürfe gegen Bankmanager der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben sich in dem Gerichtsverfahren nicht erhärten lassen. Ein Kommentar von Harry Pretzlaff.

 
Banken zahlen teures Lehrgeld
Kommentar zum Strafgeld der CitigroupBanken zahlen teures Lehrgeld

Die Milliarden, die die Großbanken nun an Strafzahlungen leisten müssen, sind ein teures Lehrgeld. Die große Frage aber ist, ob die Institute tatsächlich aus ihren Fehlern gelernt haben. Ein Kommentar.

 
Citygroup muss zahlen, LBBW profitiert
Landesbank Baden-Württemberg Citygroup muss zahlen, LBBW profitiert

Hypothekengeschäfte aus der Zeit vor der Finanzkrise kosten die Wall-Street-Banken bis heute viel Geld. Dieses Mal trifft es die Citigroup - und deutsche Finanzfirmen gehören zu den Nutznießern.

 
Fiskus ermittelt gegen Banken wegen dubioser Aktiendeals
Verdacht auf SteuerhinterziehungFiskus ermittelt gegen Banken

[3] Der deutsche Fiskus ermittelt laut einem Pressebericht gegen dutzende Banken und Geldanlagefonds, die den Staat mit dubiosen Aktiendeals um einen Milliardenbetrag betrogen haben sollen – darunter auch die LBBW.

 
LBBW  umwirbt den Mittelstand bundesweit
Landesbank Baden-WürttembergLBBW umwirbt den Mittelstand

Mittelfristig will die Landesbank zu einer der drei Top-Adressen im Firmenkundengeschäft in Deutschland werden. Das soll unter anderem durch die Gewinnung neuer Kunden im Kreditgeschäft erreicht werden.

 
LBBW steht vor schwierigem Bankenjahr
StuttgartLBBW steht vor schwierigem Bankenjahr

Große Sprünge sind von der LBBW in nächster Zeit nicht zu erwarten. Niedrige Zinsen und wachsende regulatorische Anforderungen bremsen das Institut - dabei setzt Vorstandschef Hans-Jörg Vetter auf das Geschäft mit Firmenkunden.

 
Gutachter entlastet Vorstände
LBBW-Prozess Gutachter entlastet Vorstände

Wie konnten in der Finanzkrise Wertpapiere bewertet werden, für die der Markt eingefroren war? Die Staatsanwaltschaft wirft den Ex-LBBW-Vorständen vor, die Bank im 2008 schön gerechnet zu haben. Dabei nickten Aufsicht und Wirtschaftsprüfer den Bericht ab.

 
Anklage lehnt Einstellung ab
LBBW-ProzessAnklage lehnt Einstellung ab

Richter Hartmut Schnelle will seinem Namen in dem Verfahren gegen die ehemaligen LBBW-Vorstände alle Ehre machen. Doch die Staatsanwaltschaft durchkreuzt den Plan. Statt der Einstellung eines Anklagekomplexes zuzustimmen, hagelte es am Freitag neue Anträge.

 
Leise Kritik am vorsichtigen Kaufmann Föll
Finanzen in StuttgartKritik am Kaufmann Föll

Der Kämmerer Michael Föll hat bei der Deutschen Bank gelernt, das Handelsgesetzbuch ist sein Evangelium. Ihm wird vorgeworfen, die Stadt arm zu rechnen, um den Rat kurz halten zu können.

 
Teilentlastung der Angeklagten möglich
Prozess gegen Ex-LBBW-ManagerTeilentlastung der Angeklagten möglich

[1] Ex-LBBW-Chef Siegfried Jaschinski und seine ehemaligen Vorstandskollegen können möglicherweise aufatmen. Im Prozess wird mehr und mehr deutlich, dass die Richter zumindest in einem Anklagepunkt nicht die Auffassung der Staatsanwaltschaft teilen.

 
Überraschende Wende im LBBW-Prozess
LBBW-Prozess in StuttgartGericht legt Wende hin

[2] Das Landgericht Stuttgart ließ beim LBBW-Prozess am Donnerstag erkennen, dass es keine strafbaren Mängel in den Jahresabschlüssen 2005 und 2006 sieht. Damit könnte sich der gravierendere Teil der Anklage erledigt haben.

 
Gutachter entlastet Angeklagte
LBBW-ProzessGutachter entlastet Angeklagte

Frühere LBBW-Vorstände stehen vor Gericht, weil sie Bilanzen geschönt haben sollen. Nun widerspricht der Bankenexperte Mark Wahrenburg der Anklage in einem zentralen Punkt.

 
Vorstände hielten Zweckgesellschaften für nichts Besonderes
Ex-LBBW-Vorstand Horn"Zweckgesellschaften nichts Besonderes"

"Zweckgesellschaften waren für uns nichts Besonderes", sagte der freigestellte LBBW-Vorstand Michael Horn vor dem Landgericht Stuttgart. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm und anderen Ex-LBBW-Vorständen vor, dass sie Risiken aus Geschäften mit Zweckgesellschaften 2005 und 2006 in der Bilanz hätten aufführen müssen.

 
Landesbank macht Gewinnsprung
Aufwärtstrend bei der LBBWLandesbank macht Gewinnsprung

[1] Dank dem strengen Sparkurs stieg der Gewinn der LBBW auf 471 Millionen Euro. Doch wegen der hohen Steuern bleibt davon weniger übrig, als im Vorjahr.

 
Ex-Vorstand sah in Zweckgesellschaften kein Risiko
LBBW-Prozess in StuttgartEx-Vorstand sah kein Risiko

Hätten Zweckgesellschaften mit Namen wie Bodensee 2 Funding Limited oder Mainau Funding Limited in den Bilanzen der LBBW auftauchen müssen? Die Staatsanwaltschaft sagt Ja. Die angeklagten LBBW-Vorstände halten im Prozess vor dem Landgericht Stuttgart dagegen.

 
Fast kein Risiko durch Zweckgesellschaften
Ex-LBBW-Vorstand vor GerichtFast kein Risiko durch Zweckgesellschaften

Laut dem ehemaligen Vorstand der Landesbank Baden-Württemberg, Bernhard Walter, sind der Bank in den Jahren 2005 und 2006 durch Geschäft mit Zweckgesellschaften keine Verluste entstanden.

 
Staatsanwalt: LBBW war  2009 fast pleite
Prozess vor Stuttgarter LandgerichtStaatsanwalt: LBBW war 2009 fast pleite

[2] Der frühere LBBW-Chef Siegfried Jaschinski und sechs seiner Kollegen sollen auf dem Höhepunkt der Finanzkrise Risiken für die Bank verschleiert haben. Die Angeklagten weisen den Vorwurf zurück.