Themenübersicht

Nahverkehr

 
Stadtbahnen auf Umwegen
Nahverkehr in StuttgartStadtbahnen müssen Umwege fahren

Die Stuttgarter Straßenbahnen erneuern ihr Gleisnetz. In den kommenden drei Wochen ist ein Abschnitt an der Heilbronner Straße dran. Deswegen und wegen den Bauarbeiten am Leuzetunnel müssen sich Fahrgäste auf Einschränkungen einstellen.

 
Land finanziert  Fahrkarten von Asylbewerbern
KarlsruheFahrkarten für Flüchtlinge

Bisher haben Asylbewerber Einzelfahrscheine bekommen, wenn sie in Karlsruhe von der Erstaufnahmestelle aus in die Stadt mussten, auf Ämter zum Beispiel. Das ist zu aufwendig geworden. Jetzt bekommen sie ein kostenloses Kombiticket.

 
S-Bahn-Qualität heißt das  Ziel
Nahverkehr im Kreis GöppingenS-Bahn-Qualität bleibt das Ziel

Eine S-Bahn für den Kreis Göppingen rechnet sich nicht. Dennoch gibt der Landrat Edgar Wolff nicht auf. Jetzt will er S-Bahn-Qualität in den vorhandenen Zügen.

 
Region will zehn neue Züge
S-Bahnen in der Region StuttgartRegion will zehn zusätzliche Züge

[12] Die Regionalversammlung nutzt die Kaufoption für die neuen S-Bahnen vom Typ ET 430 – obwohl das Desaster mit den Schiebetritten nicht ausgestanden ist.

 
Neue Hoffnung für Stadtbahn Neckar-Alb
Region Neckar-AlbNeue Hoffnung für die Stadtbahn

In der Region Neckar-Alb schmiedet man Pläne für eine Stadtbahn, die Reutlingen und Tübingen mit dem Umland verbinden soll. Das ist teuer, und das Geld fehlt. Jetzt hat Finanzminister Nils Schmid (SPD) den Planern Hoffnung auf Hilfe gemacht.

 
CDU  gegen   P+R-Gebühren
Nahverkehr Region StuttgartCDU will P+R-Gebühren abschaffen

[1] Der Verband Region Stuttgart wird ein Konzept für die P+R-Plätze erarbeiten. Darin sind sich alle einig. Streit gibt es über die Forderung der CDU, die P+R-Gebühren zu streichen.

 
Neue Software für fehlerhafte Automaten
VVS StuttgartNeue Software für fehlerhafte Automaten

[1] Der VVS und die Bahn wollen in den nächsten Tagen die fehlerhaften Ticketautomaten mit einer neuen Software ausstatten. Dann soll es ein Ende haben mit den zu hoch angegebenen Fahrkartenpreisen auf 40 Verbindungen.

 
VVS erhöht Preise
ÖPNV wird teurerVVS erhöht Preise

[16] Das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Stuttgarter Raum wird teurer. Zum 1. Januar 2015 steigen die Tarife um durchschnittlich 2,9 Prozent, wie der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) am Dienstag mitteilte. Und nennt auch Gründe.

 
Ringen um Zukunfts-Fahrplan
Nahverkehr in Baden-WürttembergDer Zugverkehr von Übermorgen

[5] 2016 läuft der Verkehrsvertrag zwischen dem Land und der DB Regio aus – danach soll vieles im baden-württembergischen Schienennahverkehr besser werden, verspricht Verkehrsminister Winfried Hermann. Doch das Zugangebot rund um Stuttgart wird wohl frühestens Ende 2018 davon profitieren.

 
Zeitenwende bei der SSB
Kommentar zum NahverkehrZeitenwende bei der SSB

[2] Das Stuttgarter Stadtbahnnetz ist in die Jahre gekommen, die Aufwendungen für den Erhalt sind groß. Bund und Land müssen den Nahverkehr stärker fördern, meint der StZ-Redakteur Wolfgang Schulz-Braunschmidt.

 
S-Bahn hinkt weiter Fahrplan hinterher
Nahverkehr in StuttgartS-Bahn bleibt unpünktlich

Acht Monate nach dem S-Bahn-Gipfel steht das Rückgrat des Nahverkehrs im Regionalparlament erneut auf dem Prüfstand. Von Erfolgen kann die Bahn den Regionalräten allerdings nur wenig berichten.

 
Deutsche Bahn entschuldigt sich nach Vorfall im Bus
Blinde Frau stehengelassenBahn entschuldigt sich

[1] Der Busfahrer, der am Mittwochnachmittag in Weilimdorf eine behinderte Frau an einer Haltestelle stehen ließ, ist zurechtgewiesen worden. Die Bahn, die die Buslinie betreibt, entschuldigt sich.

 
Hermann setzt auf Externe
Nahverkehr im SüdwestenHermann setzt auf Externe

[7] Exklusiv Der Verkehrsminister traut seinen eigenen Mitarbeitern die Neuordnung des Nahverkehrs im Land nicht zu. Er baut auf „externen Sachverstand“ und mit ihm persönlich eng verbundene Fachleute.

 
Mit Warnstreiks der Busfahrer ist zu rechnen
OVG GöppingenMit Warnstreiks ist zu rechnen

Der Chef der Göppinger Omnibusverkehrsgesellschaft OVG rechnet mit baldigen Streiks der Busfahrer. Deren Gewerkschaft Verdi fordert mehr Lohn für die Angestellten privater Busunternehmen. Die Tarifverhandlungen stocken.

 
Der Expressbus  rollt an
Kernen im RemstalDer Expressbus rollt an

Die Region eröffnet eine Chance für die Zukunft des Nahverkehrs. Bald soll der Expressbus über Kernen nach Esslingen fahren. Doch es bleiben Wünsche offen.

 
Eine weitere Haltestelle wird behindertengerecht
Österreichischer Platz in StuttgartErleichterung für Rollstuhlfahrer

Die SSB lässt am Österreichischen Platz zwei Aufzüge einbauen – nach jahrelanger Diskussion und immer neuen Verzögerungen.

 
Grünes Licht für Expressbusse
Nahverkehr in der RegionGrünes Licht für Expressbusse

[3] Mindestens fünf Linien sollen vom Dezember 2016 an betrieben werden. Bei dreien ist der Flughafen das Ziel: von Leonberg, Kirchheim und Esslingen aus. Die Verbindungen sollen den Straßen- und S-Bahn-Verkehr in Stuttgart entlasten.

 
Der U12-Tunnel wächst nur     langsam
Stadtbahnbau der U 12Tunnelbau geht nur langsam voran

[2] Die Bauarbeiter auf der Baustelle für die Stadtbahnlinie U 12 in Münster kommen pro Tag weniger als einen Meter voran. Schuld ist das schwierige Erdreich. Dennoch ist man bei den Stuttgarter Straßenbahnen zuversichtlich, den Zeitplan einhalten zu können.

 
CDU spricht von grünem Filz
Nahverkehr-Ausschreibungen CDU spricht von "grünem Filz"

[4] Verkehrsminister Hermann hängt die Ausschreibung der Nahverkehrsleistungen wie ein Klotz am Bein. Jetzt vermutet die CDU auch noch Vetterleswirtschaft in der Sache. Dadurch hinke das Land noch weiter hinterher. Hermann spricht von Verunglimpfung.

 
Hier das Wort, dort die Macht
Kommentar zu Nahverkehr in StuttgartVVS: Hier das Wort, dort die Macht

Der regionale Verkehrsaussschuss kann einiges fordern. Seine Vertreter können sich in den VVS-Gremien für manches einsetzen. Ob es realisiert wird, hängt aber von der Stadt Stuttgart und den Kreisen ab, kommentiert Thomas Durchwald.