Der 1. FC Heidenheim hat den FC Chelsea mit seinem Trainer Thomas Tuchel via Twitter schmunzelnd zu einem Testspiel eingeladen.

Heidenheim - Der kleine 1. FC Heidenheim gegen den großen FC Chelsea - im Europapokal dürfte es dieses Duell so schnell nicht geben. Stattdessen hat der Fußball-Zweitligist von der Ostalb den aktuellen Champions-League-Sieger mit seinem Trainer Thomas Tuchel nun schmunzelnd zu einem Testspiel eingeladen.

„In der Voith-Arena mit dem Champions-League-Sieger @ChelseaFC jederzeit für ein Testspiel in der schwäbischen Heimat herzlich willkommen!“, schrieb der FCH am Dienstag via Twitter in Richtung des bayerischen Schwaben Tuchel.

Damit bedankten sich die Heidenheimer für eine Aussage des 47-Jährigen in einem „Kicker“-Interview. Der frischgewählte Trainer des Jahres hatte dort in Bezug auf die Auszeichnung gesagt, dass man diesen Preis vielleicht auch jedes Jahr nach Heidenheim fahren müsse, „weil dort überragend gearbeitet wird“. Das freut den Zweitligisten offenbar sehr. „Danke für diese anerkennenden Worte und herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung, Thomas Tuchel!“, schrieb der FCH weiter auf Twitter.

3 Kommentare anzeigen