1. FC Köln gegen Hamburger SV Eurosport-Player streikt bei der Premiere

Moderator Jan Henkel (links) und Eurosport-Experte Matthias Sammer Foto: Bongarts
Moderator Jan Henkel (links) und Eurosport-Experte Matthias Sammer Foto: Bongarts

Das haben sich viele Fußballfans sicher ganz anders vorgestellt: Die erste Bundesliga-Partie der Saison, die über den Eurosport-Player übertragen wurde, konnten zahlreiche Abonnenten nicht sehen. Noch am Abend entschuldigte sich der Betreiber auf Facebook.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Technische Probleme bei der App des Eurosport-Player sorgten dafür, dass zahlreiche Zuschauer das Bundesliga-Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV lange Zeit nicht sehen konnten. Vor Anpfiff der Partie häuften sich in den sozialen Netzwerken die Beschwerden vieler User, die sich eigentlich auf einen gemütlichen Fußballabend auf dem Sofa eingestellt hatten.

Während des Spiels entschuldigte sich Eurosport auf seiner Facebook-Seite für die Unannehmlichkeiten bei den Zuschauern. „Liebe Fußballfans, es tut uns leid – derzeit scheint es Probleme mit der Eurosport Player App zu geben“, so der Münchner TV-Sender auf seinen sozialen Kanälen. „Uns ist das Problem bekannt und wir arbeiten mit Hochdruck an der Problemlösung.“

Im Laufe der Begegnung schienen sich die technischen Probleme gebessert zu haben – dennoch: Der Abend war für viele Fans gelaufen. Mit Eurosport und seinem zuvor hochgelobten Player ging so mancher User am Freitagabend noch entsprechend hart ins Gericht:




Unsere Empfehlung für Sie