1. FC Union Berlin gegen VfB Stuttgart Mario Gomez meldet sich über die sozialen Kanäle zu Wort

Von red 

Via Facebook und Twitter hat Mario Gomez seinen Fans und Followern kundgetan, dass er fest davon überzeugt ist, dass der VfB auch in der kommenden Saison erstklassig spielt.

Mario Gomez sorgte im Relegations-Hinspiel für die zwischenzeitliche 2:1-Führung. Foto: Pressefoto Baumann 20 Bilder
Mario Gomez sorgte im Relegations-Hinspiel für die zwischenzeitliche 2:1-Führung. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Mario Gomez hat sich am Tag nach dem enttäuschenden 2:2 im Relegations-Hinspiel gegen den 1. FC Union Berlin via Facebook und Twitter kämpferisch gezeigt.

Direkt nach dem Spiel war der 33-Jährige, der für das zwischenzeitliche 2:1 sorgte, noch hin- und hergerissen. Einerseits versuchte er schon zu diesem Zeitpunkt, Zuversicht für das Rückspiel auszustrahlen, andererseits ärgerte er sich über die teils destruktive Stimmung im Fanblock.

Nun hat Gomez seine Zuversicht in Worte gepackt und sie über die sozialen Kanäle verbreitet. „Am Montag zählt es! Ich glaube fest daran, dass wir unsere zweite Chance nutzen und den Klassenerhalt schaffen werden! #vfb #0711 #allezusammen #wirsindstuttgart“, schreibt der VfB-Stürmer.

Wollen wir hoffen, dass Gomez mit seiner Aussage recht behält.