1:0 gegen Werder Bremen VfB Stuttgart erkämpft sich den Sieg

Es war ein zähes Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem SV Werder Bremen. Foto: AFP/THOMAS KIENZLE 8 Bilder
Es war ein zähes Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem SV Werder Bremen. Foto: AFP/THOMAS KIENZLE

Der VfB Stuttgart hat das Spiel gegen den SV Werder Bremen mit 1:0 gewonnen. Das entscheidende Tor fiel in der 81. Minute. Der Bremer Abwehrspieler Ludwig Augustinsson köpfte den Ball ins eigene Tor.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am Ostersonntag das Spiel gegen den SV Werder Bremen mit 1:0 gewonnen. Lange Zeit sah es so aus, als würde die Partie mit einem Unentschieden enden. Doch der Bremer Ludwig Augustinsson traf in der 81. Minute per Kopf ins eigene Tor und entschied damit das Duell der beiden Mannschaften in der Fußball-Bundesliga.

Damit kann der VfB in der Fußball-Bundesliga weiter auf das Erreichen eines Europacupplatzes hoffen. Die Stuttgarter rückten durch den zehnten Saisonsieg bis auf vier Zähler an Bayer Leverkusen auf Platz sechs heran, der die Teilnahme an den Playoffs zur neu geschaffenen Europa Conference League bedeutet. Werder Bremen fiel durch die elfte Niederlage auf den 13. Rang zurück.




Unsere Empfehlung für Sie