125 Jahre VfB Stuttgart Rathaus, Grabkapelle und Arena erstrahlen in Weiß-Rot

Von red 

Der VfB Stuttgart wird 125 Jahre – und die Stadt erstrahlt in weiß-rotem Licht: Am Samstagabend war eine Illumination an der Rathausfassade und an der Grabkapelle auf dem Württemberg zu sehen sein.

Fassade und Turm des Rathauses leuchteten am Samstagabend in rotem Licht. Foto: SDMG 8 Bilder
Fassade und Turm des Rathauses leuchteten am Samstagabend in rotem Licht. Foto: SDMG

Stuttgart - Mit einer Illumination der Rathausfassade gratuliert die Landeshauptstadt Stuttgart dem VfB Stuttgart zum 125-jährigen Vereinsjubiläum. Fassade und Turm des Rathauses leuchteten am Samstagabend in rotem Licht. Vom Marktplatz aus war auch das Vereinswappen des VfB groß zu sehen.

>> Viele weitere Texte zum VfB-Jubiläum finden Sie hier.

Vier Beamer warfen in der gesamten Nacht die Projektion des Wappens von einem gegenüberliegenden Gebäude auf das Rathaus. Auch an anderer Stelle in Stuttgart leuchtete es zur Feier des Jubiläums. Ebenfalls am Samstagabend waren zeitgleich die Mercedes-Benz Arena und die Grabkapelle auf den Württemberg in die Farben des Vereins, in weiß-rotes Licht getaucht.

Und von Sonntag an ist im Mercedes-Museum bis zum 2. April eine Ausstellung zu ehren des VfB zu sehen: 125 Objekte wie Pokale aller Art und Trikots, aber auch das Papier, auf das Trainer Armin Veh die Aufstellung 2007 für das letzte Saisonspiel gegen Cottbus schrieb, erzählen die traditionsreiche Vereinsgeschichte.

Sonderthemen