18. Spieltag der Fußball-Bundesliga Bayern München bezwingt Schlusslicht Schalke mit 4:0

Glückliche Sieger: Der FC Bayern München gewinnt gegen Schalke. Thomas Müller (r.) macht gleich zwei Tore. Foto: AFP/INA FASSBENDER
Glückliche Sieger: Der FC Bayern München gewinnt gegen Schalke. Thomas Müller (r.) macht gleich zwei Tore. Foto: AFP/INA FASSBENDER

Der FC Bayern München gewinnt am Sonntag mit einem 4:0 gegen den FC Schalke 04 und baut damit seinen Vorsprung aus.

Gelsenkirchen - Der FC Bayern München enteilt seinen Konkurrenten in der Fußball-Bundesliga immer weiter. Am Sonntag gewann der deutsche Rekordmeister bei Schlusslicht FC Schalke 04 mit 4:0 (1:0). Thomas Müller (33./88.) mit einem Doppelpack sowie Robert Lewandowski (54.) und David Alaba (90.) schossen den Spitzenreiter mit ihren Toren zum 13. Sieg im 18. Spiel. Der Titelverteidiger hat durch den Erfolg sieben Punkte Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig und zehn Zähler mehr als der Tabellendritte Bayer 04 Leverkusen. Schalke bleibt durch die 13. Niederlage Tabellenletzter und hat bereits zehn Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.




Unsere Empfehlung für Sie