2000 tote Ferkel Ermittler finden Ursache für Brand in Schweinezuchtanlage

Von red/dpa 

In Sachsen-Anhalt ist in einer Schweinemastanlage ein Feuer ausgebrochen, 2000 Ferkel verendeten. Brandstiftung wurde als Ursache ausgeschlossen.

In Klein Wanzleben war in einer Schweinemastanlage ein Feuer ausgebrochen. Foto: dpa
In Klein Wanzleben war in einer Schweinemastanlage ein Feuer ausgebrochen. Foto: dpa

Klein Wanzleben - Ein technischer Defekt an einer Lüftung hat nach Erkenntnissen der Ermittler zum Brand in einer Schweinemastanlage mit 2000 toten Ferkeln in Sachsen-Anhalt geführt. „Davon gehen wir aus“, sagte ein Sprecher des Polizeireviers Börde am Dienstag unter Hinweis auf die Ermittlungen am Brandort.

Brandstiftung werde als Ursache des Feuers in Klein Wanzleben ausgeschlossen. In der Schweinemastanlage lebten zum Zeitpunkt des Brandes am Sonntag insgesamt etwa 45 000 Tiere in verschiedenen Gebäuden, wie der Sprecher sagte.