3. Fußball-Liga Stuttgarter Kickers und Osnabrück trennen sich 1:1

Von dpa 

Die Stuttgarter Kickers haben sich am Freitagabend vom VfL Osnabrück 1:1 (0:0) getrennt. Im Reutlinger Stadion trafen die Gastgeber in der ersten Halbzeit durch Gerrit Müller und Sandrino Braun per Kopfball jeweils nur den Pfosten.

Kickers-Spieler Fabian Gerster (rechts) beim Spiel gegen VfL Osnabrück. Weitere Bilder der Partie sehen Sie in unserer Fotostrecke. Foto: Bongarts 25 Bilder
Kickers-Spieler Fabian Gerster (rechts) beim Spiel gegen VfL Osnabrück. Weitere Bilder der Partie sehen Sie in unserer Fotostrecke. Foto: Bongarts

Reutlingen - Die Stuttgarter Kickers haben sich am Freitagabend in der 3. Fußball-Liga vom VfL Osnabrück 1:1 (0:0) getrennt. Vor 2835 Zuschauern im Reutlinger Stadion an der Kreuzeiche trafen die Gastgeber in der ersten Halbzeit durch Gerrit Müller und Sandrino Braun per Kopfball jeweils nur den Pfosten. Ansonsten ließ die Osnabrücker Abwehr bis dahin nicht viel zu. Nach der Pause wurde die Partie interessanter. Für die Gästeführung sorgte Addy-Waku Menga (50.) nach dem Seitenwechsel mit seinem vierten Saisontor. Doch Elia Soriano (54.) glich wenig später aus, er traf ebenfalls zum vierten Mal in diesem Spieljahr.

Das 0:1 bereitete Stanislav Iljutcenko vor, indem er einen langen Ball per Kopf auf Menga verlängerte. Beim Stuttgarter Ausgleichstor köpfte Soriano eine Flanke von Fabian Leutenecker ein. Die Stuttgarter verbesserten sich durch das Remis vorerst von Rang sechs auf sieben. Osnabrück bleibt Neunter.




Unsere Empfehlung für Sie