Duisburg war von Beginn an die dominierende Mannschaft. Dem Elfmeter war ein Foul an Martin Dausch vorangegangen. Beim zweiten Tor staubte der Schütze Klotz clever ab, nachdem VfB-Keeper Odissäus Vlachodimos einen Schuss von Dausch nur abklatschen konnte. Die Stuttgarter kamen erst ab Mitte der ersten Hälfte zu eigenen Möglichkeiten, brachte die Gäste aber nie in Verlegenheit.