3. Liga Der VfB Stuttgart II kassiert Niederlage gegen Osnabrück

 Foto: Bongarts 28 Bilder
Foto: Bongarts

Beim Auswärtsspiel gegen den VfL Osnabrück am Freitagabend hat sich die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart mit 1:3 geschlagen geben müssen. Für die Schwaben war es die achte Niederlage der Spielzeit.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Osnabrück - Die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart hat mit 1:3 (0:0) gegen den VfL Osnabrück verloren. Die Niedersachsen setzen sich damit vorerst an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga. Die Gastgeber blieben zum siebten Mal in Serie ungeschlagen. Vor 9226 Zuschauern erzielten Addy-Waku Menga (52.), Massimo Ornatelli (70.) und Stanislav Iljutcenko (90.+3) die Tore für den VfL, der seinen neunten Saisonsieg einfuhr. Marco Grüttner (68.) hatte für die Schwaben den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert. Für die Stuttgarter war es die achte Niederlage der Spielzeit.

Beide Mannschaften hielten das Tempo hoch

Bei den Gastgebern fehlte erstmals in dieser Saison Abwehrchef David Pisot (Mandelentzündung). Außerdem musste Mittelfeldspieler Stephan Thee wegen einer Muskelzerrung passen. Die Osnabrücker wollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und erspielten sich ein optisches Übergewicht, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Auch nach der Pause hielten beide Kontrahenten das Tempo hoch und zeigten viel Offensivdrang. Vom Ausgleich ließen sich die Hausherren aber nicht irritieren, sondern schlugen durch Ornatelli schnell zurück. Der VfB-Nachwuchs drängte auf den erneuten Ausgleich, doch in der Nachspielzeit sorgte Iljutcenko für die Entscheidung.




Unsere Empfehlung für Sie