30 Jahre Rockfabrik Ludwigsburg Von der Kühlschrankfabrik zur Rockdiscothek

Böblingen: Kathrin Haasis (kat)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Geschichte Die Rockfabrik ist die Kreation von Johannes Rossbacher und Roland Bock. Ersterer hat in Stuttgart die Jazzkneipe Rogers Kiste erfunden, Zweiterer war sein Stammgast sowie Europaweltmeister im Ringen, Profi-Catcher und eine schillernde Persönlichkeit.Zusammen wollten sie nach dem Vorbild des Berliner Sound – bekannt durch den Roman „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ – eine Rockdiscothek aufbauen. Sie landeten in Ludwigsburg, weil die Eisfink-Hallen zu haben waren. Mit wenig Geld zimmerten sie die Rockfabrik. Roland Bock lebt seit 1993 in Thailand. Johannes Rossbacher hat den Betrieb durch mehrere Krisen geführt und sich mittlerweile ziemlich zurückgezogen.

Geburtstag Zur Feier des Jubiläums ist für den 6. November U.D.O. gebucht. Am 21. November beehren Skid Row & Ugly Kid Joe die Rockfabrik. Am 30. November wird die eigentliche Geburtstagsparty gefeiert. Bekannte Musiker aus dem Ländle und DJs treten dann zu einer Jam-Session an. Und am 21. Dezember findet die Crazy Night statt – mit Showeinlagen von dem Drummer Mike Terrana.




Unsere Empfehlung für Sie