30 Jahre RTL Stars feiern den Privatsender

Von SIR/dpa 

30 Jahre RTL - das ist DSDS, Bauer sucht Frau oder Wer wird Millionär. Viele Weggefährten des ersten deutschen Privatsenders kamen, um zu gratulieren. Durch die Show, die im Januar gezeigt wird, führte Thomas Gottschalk.

Auf der RTL-Couch begrüßte Thomas Gottschalk (links) unter anderem den Designer Guido Maria Kretschmer und das Model Lena Gercke. Foto: Getty Images Europe 29 Bilder
Auf der RTL-Couch begrüßte Thomas Gottschalk (links) unter anderem den Designer Guido Maria Kretschmer und das Model Lena Gercke. Foto: Getty Images Europe

30 Jahre RTL - das ist DSDS, Bauer sucht Frau oder Wer wird Millionär. Viele Weggefährten des ersten deutschen Privatsenders kamen, um zu gratulieren. Durch die Show, die im Januar gezeigt wird, führte Thomas Gottschalk.

Köln - "Sie sind in dieser Minute Zeuge des Starts des ersten deutschen privaten Fernsehveranstalters, der Sie mit einem Vollprogramm täglich ab 16:45 Uhr über den Nachmittag und Abend begleiten wird" - mit diesen Worten wurde der Privatsender RTL vor 30 Jahren aus der Taufe gehoben.

Es war der 2. Januar 1984, als der RTLplus begann, den öffentlich-rechtlichen Sendern Konkurrenz zu machen, anfangs noch mit sehr bescheidenen Mitteln. Der heute größte deutsche Privatsender würdigt das Jubiläum in zwei Shows, die am 3. und 4. Januar gezeigt werden. Bei der Aufzeichnung konnte Gottschalk am Mittwochabend in Hürth bei Köln unter anderem seinen Freund Günther Jauch, die Moderatorin Ulrike von der Groeben und den Boxer Wladimir Klitschko begrüßen.

Der Gastgeber legte mit Sylvie Meis (früher van der Vaart) eine flotte Sohle aufs Parkett) und konfrontierte Moderatorin Nazan Eckes mit einem Foto aus früheren Tagen. Außerdem waren die Kandidaten der ersten "Deutschland sucht den Spuerstar"-Staffel auf der Bühne wiedervereint.

 




Unsere Empfehlung für Sie