32-jähriger Mann bei Korntal-Münchingen verletzt Betrunkener Autofahrer überschlägt sich

Von bin 

Ein Opel gerät ins Trudeln und überschlägt sich bei Korntal-Münchingen. Das Auto bleibt auf dem Dach liegen, der 32-jährige Fahrer wird schwer verletzt. Die mögliche Ursache: zu viel Alkohol getrunken.

Die Straße musste für zwei Stunden gesperrt werden. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh 6 Bilder
Die Straße musste für zwei Stunden gesperrt werden. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Korntal-Münchingen - Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagabend ereignet: Gegen 22.40 Uhr hat sich ein 32-Jähriger mit seinem Opel Corsa auf der Straße von Markgröningen Richtung B-10-Auffahrt Münchingen-Nord überschlagen. Am Kreisverkehr kurz vor der B 10 fuhr laut Polizei das Fahrzeug auf den Kreisverkehr, wodurch der Opel instabil wurde und ins Trudeln geriet. Das führte dazu, dass sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Der Fahrer wurde schwer verletzt trotz Gurt

Der 32-Jährige saß allein im Wagen und war angeschnallt. Durch den Überschlag verletzte der Mann sich so schwer, dass er stationär in einer umliegenden Klinik aufgenommen werden musste. Als die Polizeibeamten am Unfallort waren, stellten sie Alkoholgeruch im Atem des Fahrers fest. Sie haben daher eine Blutentnahme angeordnet und den Führerschein beschlagnahmt. Durch den auf dem Dach liegenden Opel wurde die gesamte Fahrbahn blockiert. Die Unfallstelle zwischen dem Kreisverkehr und dem Zubringer zur B 10 musste für über zwei Stunden voll gesperrt werden.

Großeinsatz der Rettungskräfte

Da zu dieser Zeit wenig Verkehr herrschte, kam es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf 6000 Euro. Der Rettungsdienst war mit einem Notarztwagen und einem Rettungswagen vor Ort. Zur Absicherung der Unfallstelle hatte das Polizeipräsidium drei Fahrzeugbesatzungen im Einsatz.