Im Katzenbachsee bei Pfaffenhofen (Kreis Heilbronn) ist möglicherweise ein Mann ertrunken. Sicherheitshalber ist nun der See für Besucher gesperrt worden.

Pfaffenhofen - Weil im Katzenbachsee bei Pfaffenhofen (Kreis Heilbronn) möglicherweise ein Mann ertrunken ist, ist der See für Besucher gesperrt worden. Angaben der Polizei zufolge wurden in der Nacht auf Sonntag Kleidungsstücke sowie andere persönliche Gegenstände eines 36 Jahre alten Mannes am Ufer des Sees gefunden - von dem Mann fehlte jedoch jede Spur.

Etwa 70 Einsatzkräfte der Polizei, des Rettungsdienstes, der Feuerwehr sowie der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) suchten daraufhin nach dem Vermissten. Die nächtliche Suche wurde zunächst ergebnislos beendet. Da der Mann auch am Sonntagvormittag verschollen blieb, wurden weitere Suchmaßnahmen mit Tauchern und Suchhunden eingeleitet. Wie lange der See gesperrt sein wird, war noch unklar.