Die 19-jährige Hamburgerin Ella Seidel gewinnt die 38. Internationalen Württembergischen Damen-Tennis-Meisterschaften durch einen Zweisatz-Sieg über die an Nummer drei gesetzte Rumänin Cristina Dinu. Trotz vieler Wetterkapriolen zieht der Veranstalter eine positive Bilanz.

Nach knapp 90-minütiger Spielzeit verwandelte Ella Seidel vor 500 Zuschauern mit einer Vorhand-Cross den ersten Matchball zum 6:4, 6:3-Erfolg über die Rumänin Cristina Dinu und reckte anschließend freudestrahlend und lautstark die Hände gen Vaihinger Himmel. Die 19-jährige Hamburgerin wurde damit ihrer Favoritenrolle gerecht und wiederholte ihren Turniersieg aus dem Vorjahr. Glückliche Gesichter auch beim Veranstalter der 38. Internationalen Württembergischen Damen-Tennismeisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal, dem TC Blau-Weiß Vaihingen/Rohr, der Finaltag ging glatt über die Bühne, Regenschauer wie an vielen anderen Turniertagen blieben aus.