72. Fellbacher Herbst Festzug ganz im Zeichen der Remstal-Gartenschau

Von Patricia Sigerist 

Fußgruppen und Festwagen zogen am Samstag durch die Fellbacher Straßen. In einer Bildergalerie zeigen wir Eindrücke vom Festzug zum 72. Fellbacher Herbst.

Das Gartenschau-Maskottchen Remsi war der Star beim Festzug vom Fellbacher Herbst Foto: Patricia Sigerist 55 Bilder
Das Gartenschau-Maskottchen Remsi war der Star beim Festzug vom Fellbacher Herbst Foto: Patricia Sigerist

Fellbach - Mehr als 2500 Akteure setzten beim Festumzug des 72. Fellbacher Herbstes das Herbstmotto „Unendlicher Garten! Das Remstal erblüht, dank unserer Weine blühen auch Herz und Gemüt“ fantasievoll um. Auch zwei Jubiläen wurden bei den 24 Festwagen besonders in Szene gesetzt, nämlich die der Feuerwehr (130 Jahre) und dem Evangelischen Verein (100 Jahre). 58 Gruppen sorgten für eine blumige Würdigung zum Thema Remstal-Gartenschau. Zehntausende Besucher säumten bei herrlichstem Herbstwetter die Straßen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie

 Einen fröhlichen Festumzug durch die Fellbacher Straßen wird es im Oktober ebenso wenig geben wie ausgelassenes Feiern in den Festzelten, Karusselfahrten im Vergnügungspark oder Treffen mit alten Freunden und Klassenkameraden auf dem Weinsträßle zwischen Rathaushof und Entenbrünnele: Der Fellbacher Herbst, für die meisten Menschen unterm Kappelberg der unbestrittene Höhepunkt des Jahreslaufs, wird dieses Jahr nicht stattfinden.

Corona-Krise Fellbacher Herbst wird Corona-Opfer

Einen fröhlichen Festumzug durch die Fellbacher Straßen wird es im Oktober ebenso wenig geben wie ausgelassenes Feiern in den Festzelten, Karusselfahrten im Vergnügungspark oder Treffen mit alten Freunden und Klassenkameraden auf dem Weinsträßle zwischen Rathaushof und Entenbrünnele: Der Fellbacher Herbst, für die meisten Menschen unterm Kappelberg der unbestrittene Höhepunkt des Jahreslaufs, wird dieses Jahr nicht stattfinden.