A 8 bei Sindelfingen 49-Jähriger fährt unter Alkoholeinfluss – bei der Kontrolle rastet er aus

Der 49-Jährige fährt auf der A8 in Schlangenlinien (Symbolbild). Foto: unsplash
Der 49-Jährige fährt auf der A8 in Schlangenlinien (Symbolbild). Foto: unsplash

Am Montagabend fällt ein 49-jähriger Mercedes-Fahrer durch seine unsichere Fahrweise auf der Autobahn auf. Mehrmals stößt er gegen die Leitplanke. Als die Polizei ihn kontrolliert, eskaliert die Situation.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Am Montagabend gegen 20.20 Uhr ist einem Verkehrsteilnehmer ein in Schlangenlinien fahrender Mercedes aufgefallen. Wie die Polizei mitteilt, war der Mercedes zunächst auf der B 27 in Richtung Autobahnanschlussstelle Stuttgart-Degerloch unterwegs und fuhr auf die A 8 auf. Dort stieß der 49-jährige Fahrer bereits ein erstes Mal gegen eine Leitplanke.

Mann verliert den Führerschein

Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Karlsruhe fort und fuhr auf den Parkplatz Sommerhofen. Bei der Abfahrt stieß er erneut gegen eine Leitplanke und einen Fahrbahnteiler. Eine Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg traf den 49-Jährigen kurz darauf stark schwankend neben seinem Mercedes an. Der sichtlich angetrunkene Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

49-Jähriger versucht Polizisten zu treten

Auf dem Weg zum Streifenwagen und ins Krankenhaus beleidigte er die Beamten laut Polizeibericht mehrfach und versuchte nach ihnen zu treten. Der 49-Jährige wird wegen „Gefährdung des Straßenverkehrs, tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung“ angezeigt und musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart eine vierstellige Sicherheitsleistung (Kaution) hinterlegen. Die Nacht verbrachte er bis zu seiner Ausnüchterung in Polizeigewahrsam.




Unsere Empfehlung für Sie