A 81 bei Sindelfingen-Ost Gesplitterte Beifahrerscheibe – Waren Steinewerfer Schuld?

Hat jemand den Stein vom Straßenrand aus geworfen? Foto: dpa/Patrick Seeger
Hat jemand den Stein vom Straßenrand aus geworfen? Foto: dpa/Patrick Seeger

Am Montag fährt ein 39-Jähriger mit seinem VW auf der A 81 bei Sindelfingen, als plötzlich ein Stein gegen die Seite des Beifahrerfensters prallt. Waren Steinewerfer am Werk?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Die Beifahrerscheibe eines VW ist am Montag gegen 20.25 Uhr auf der Bundesautobahn 81, in Höhe der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost gesplittert. Der 39-jährige Fahrer des VW teilte der Polizei mit, ein Stein sei von der Seite gegen die Scheibe geprallt. Er gehe davon aus, es habe sich um „Steinewerfer“ gehandelt.

Fahndung der Verkehrspolizei

Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg fahndete anschließend nach entsprechenden Personen, konnte jedoch nichts Verdächtiges feststellen. Ob der fragliche Stein tatsächlich von einer Person am Straßenrand geworfen wurde, ist unklar. Die Schadenshöhe ist ebenfalls bislang unbekannt. Der 39-Jährige konnte seine Fahrt im VW fortsetzen. Die Polizei, Telefon (0 711) 68 69-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können.




Unsere Empfehlung für Sie